Jefferson
Swen   Wetzlar, Hessen, Germany
 
 
my little startpage [home.arcor.de]
[BIER]Garten Stats (CS GO) [biergarten.gameme.com]
Lastfm Profile [www.lastfm.de]
IMDb Profile [www.imdb.com]
Currently Offline
Last Online 19 hrs, 12 mins ago
Achievement Showcase
3,895
Achievements
4
Perfect Games
16%
Avg. Game Completion Rate
Review Showcase
489 Hours played
Meine bisherige "positive" Überraschung dieses Jahr.

Bin seit den alten Mortal Kombat Teilen und Virtua Fighter eigentlich raus aus dem Prügelgeschehen. Aber... man soll ja nie nie sagen!

Das Spiel ist einfach klasse. Der Einstieg fällt recht leicht und die Komplexität der Steuerung erschloss sich mir erst im Spiel gegen menschliche Gegner. Erschließen in Form von wahrnehmen, nicht beherrschen. Keine Ahnung ob ich mich in dem Spiel noch groß steigern „kann“ was meine spielerischen Qualitäten angeht, aber auch auf dem aktuellen Stand macht es eine heiden Laune!

Optik: sehr gelungen. Comic Look. Liebevoll gezeichnete Figuren. Passable Animationen. Alles schön bunt und gut „lesbar“, was das Spielgeschehen angeht. Womit ich immer mal durcheinander komme ist das ich die Spielfiguren verwechsel, vor allem wenn man zu zweit mit den gleichen Farben spielt. Wird seltener, aber ganz weggehen wird das was mich angeht wohl nie. Das Alter, die Augen… vielleicht mit ende 30 doch schon auf dem digitalen absteigenden Ast? :-D

Akustik: ganz in Ordnung, das übliche Schlag, Klatsch, Tret. Ein paar Sprachfetzen, alles ganz nett.

Gameplay/Steuerung: Ausgesprochen super was die Steuerung betrifft, was gerade mir als Gamepad-Legastheniker (nutze mein altes Xbox 360 Gamepad) sehr entgegen kommt. Es sind nicht alle Buttons doppelt belegt, was es auch für mich größtenteils gut erlernbar macht. Wie das mit manchen Schlagfolgen funktioniert, aus welchen ich mich schwerlich befreien kann bei anderen Spielern, ist mir noch nicht so ganz klar geworden, aber das kann ich bisher zumindest noch ganz gut wett machen. Mit gut getimten Schlägen kann man auch gegen bessere Gegner bestehen, die deutlich mehr Variabilität bei Ihren Schlag Kombinationen aufweisen. Jeder Charakter kann sich im Spiel nicht nur mit blanker Faust verteidigen sondern auf je 2 verschiedene Waffen zurückgreifen. Festgelegt durch den jeweiligen Charakter. Mein Favorit ist der charmante und immerwütende Ulgrim. Er hat als Beispiel die Waffen Axt und so eine Art Lanze (wie man sie von den Ritter Turnieren her kennt). Mit denen kann man überraschend viele Schlag Variationen ausführen, man kann sie aber auch einfach gezielt auf seine Gegner werfen. Längeres drücken der Schlag bzw. Wurf Taste läd die jeweilige Aktion weiter auf und macht diese stärker/wirkungsvoller. Welche Figur bzw. Waffenkombination einem am Besten zusagt muss natürlich jeder für sich selbst raus finden, für ausreichend Auswahl und damit Abwechslung ist definitv gesorgt. Für Spieler welche nicht bereit sind Geld auszugeben muss man eben mit den 6 aktuellen Charakteren leben welche gerade zur Verfügung stehen.
Die Kampfarenen sind simpel, aber ausreichend Abwechslungsreich, bei manchen bewegt sich auch schon mal die Plattform auf welcher man gerade kämpft, hebt oder senkt sich, macht aus einer großen Fläche zwei halb so große Kampfflächen usw…
Um zu Gewinnen bzw. seinen Gegner zu besiegen muss man diesen an den äußersten Rand der aktuellen Stage kloppen, egal ob oben, unten, links oder rechts. Hauptsache mit viel Schmackes aus dem Bild hauen.
Steckt man Treffer ein färbt sich der viertelrunde Lebensbalken beim eigenen Portrait zunehmends mehr von weiß in Richtung kräftiges rot. Ist man in dem Stadium heißt es höchste Vorsicht. Je röter, je wirkungsvoller sind jegliche Treffer gegen den jeweiligen Spieler. Sprich, ein gezielter Schlag und man fliegt aus dem Bild wie eine Rakete :-)
Unter normalen, nicht tiefroten Lebensbalken Bedingungen schafft man es schon idR wieder zurück auf die Plattformen, dank 2 möglichen Sprüngen in der Luft ohne irgendwo zu „landen“ und bestimmten Schlägen in der Luft, mit welchen man sich nach oben oder schräg oben fortbewegen kann als netter Nebeneffekt. Klappt natürlich nur wenn da kein guter Gegner auf einen wartet und man nicht abgeworfen wird auf dem Weg zurück oder er einen eben gezielt angrifft wenn man gerade wieder auf die rettende Plattform zurück hüpft und schlägt. Sehr spaßig das ganze, selbst wenn man verliert.

Es gibt einen Offline Modus zum Trainieren, Turniere spielen gegen die CPU, für lokalen Mehrspieler auf der Couch mit 2 bis 4 Spielern. Es gibt einen nicht gewerteten Bereich mit 4 Modis, einen „Ranked“ Bereich, für 1 oder 2 Spieler, wo man versuchen kann eine „Season“ zu gewinnen, glaube hier geht es sogar um bares. Mangels Talent und Zeit für mich aber nicht so relevant :-D
Die Spielmodis welche ich bereits ausprobiert habe:
Alleine, mit einer Auswahl von 3 Charakteren gegen einen Gegner. Verliert man mit einem Charakter, spielt man den nächsten, bis einer von beiden alle 3 Fighter „verbraucht“ und somit verloren hat
Alleine mit einem Charakter gleichzeitig gegen 3 zufällige andere Spieler, jeder gegen jeden , ist die Zeit abgelaufen gewinnt der mit dem höchsten Score.
Zu zweit gegen zwei andere Spieler, jeder Spieler hat 3 Leben, nach dem dritten KO ist man raus, wer am Ende noch steht gewinnt mit seinem Spielpartner.
Es gibt wohl auch noch einen 4 vs 4 Spieler oder soll noch irgendwann kommen. Habe ich aber noch nicht ausprobiert/gesehen

Umfang: Ordentlich und fair. Für lau allemal. Ohne das man Geld investiert kann man immer zwischen 6 Spielfiguren wählen. Diese Auswahl der 6 Kämpfer wechselt jeden Mittwoch aus einem Pool von derzeit insgesamt 40 verschiedenen Kämpfern. Einzelne Charaktere kann man durch Ingame verdientes Gold dauerhaft freischalten. Wer so wie ich, nicht genug Geduld aufbringt, kann für ein paar Euros (normal 19,99€ für „Brawlhalla - All Legends (Current and Future)“) bei Steam auch einfach alle Charaktere dauerhaft freischalten. Ich finde das ist es allemal wert.
Schon über 20 Stunden gespielt und noch kein Ende in Sicht.

Monetarisierung: In Ordnung würde ich sagen. Man kann im Prinzip alles spielen ohne einen Cent auszugeben (mit leichten Einschränkungen was die aktuelle Charakter Auswahl angeht, aber hier kann man ja mit Ingame Gold selber gezielt Charaktere dauerhaft freischalten). Alles was ich im Store gesehen habe, andere Waffengrafiken, andere Farben für den Standard-Fighterskin, aufwendigere Skins usw., haben spielerisch keinen wirklichen Einfluss, hat alles nur optische Auswirkungen. 99% der Storeinhalte kann man nur gegen die mit echtem Geld kaufbare Währung erhalten. Bestimmte wenige optische Veränderungen kann man aber doch per Ingame Gold freischalten. So spare ich gerade 10.000 Gold für einen schneeweißen Skin für Ulgrim :-)

So, mein Fazit also:
Topp Game, klare Empfehlung von mir.

Recent Activity

489 hrs on record
last played on May 23
13.4 hrs on record
last played on May 23
671 hrs on record
last played on May 22
< >
Comments
antananarivo Oct 11, 2017 @ 12:57pm 
+rep. thx for trade
C1s-o-licious Jun 29, 2014 @ 4:00pm 
Hey grad erst gesehn das du geschrieben hast , war ewig nicht im steam aber für den sommersale wollte ich doch nochmal zuschlagen :) ja Sniper elite ist ganz cool, aber alleine bisschen schwer und mein kumpel zockts nicht mehr
Spacenode Jul 15, 2012 @ 12:48pm 
Hi! Bought Witcher now.
Jefferson Feb 17, 2011 @ 2:52am 
http://steamcommunity.com/profiles/76561197964124446/stats/appid/9930/achievements
nur der Link zu den TDU2 Erfolgen. Komisch das es hier nirgends einen funktionierenden Link gibt !?
Authority Dec 16, 2010 @ 3:10pm 
Hallo und gute nacht wünsche ich :)
S@ndm@n Nov 22, 2009 @ 9:25am 
Hi, schönen Gruß vom Cynamite Kollegen;)