The Elder Scrolls V: Skyrim

The Elder Scrolls V: Skyrim

Not enough ratings
Diebesgilde von Skyrim - Schattenzeichen
By Hunter
Mercer Frey, der Boss der Diebesgilde, hat ein Werk (Buch) für die Mitglieder seiner Organisation geschrieben. Überall in Himmelsrand sind diese Symbole in Wände, Türrahmen oder in Fässer geritzt. Diebe können somit erkennen wo es sich beispielsweise lohnt einzubrechen oder wo Gefahr im Verzug ist und vieles mehr.
Diese Zeichen können sich durchaus als nützlich erweisen, für die aufmerksamen Diebe unter euch.
 
Rate  
Favorite
Favorited
Unfavorite
Die Diebesgilde
Das Hauptquartier der Diebesgilde, die Zersplitterte Flasche, befindet sich in der Kanalisation der Stadt Rifton. Durch den wütenden Bürgerkrieg, sowie den bestehenden Einfluss der Thalmor und der Kaiserlichen verlor die Diebesgilde ihre Macht.
Nach Erfüllung einer kleinen Einführungsquest bei Brynjolf auf dem Marktplatz in der Stadt der Diebe kann man dieser beitreten. Doch Spieler müssen die Grundsätze der Meister befolgen und beachten.

Die Regeln/Grundsätze:
  • Man darf niemals andere Mitglieder der Gilde bestehlen (auch die Schwarz-Dorn-Familie nicht)!
  • Man darf keine Zielpersonen töten!
  • Man darf nie von Bettlern stehlen!

Wird eine der Regeln verletzt, wird man sofort aus der Gilde ausgeschlossen, außer wenn man jemanden tötet, dann kann man noch einen Blutpreis an den Gildenältesten entrichten, um in der Gilde bleiben zu dürfen.
Schattenzeichen


"Gilde"
Das markierte Gebäude oder die markierte Gegend wird von einem Mitglied der Gilde bewohnt. Allgemein sind solche Gegenden außerdem gleichbedeutend mit dem Zeichen 'Sicher'.



"Sicher"
Das markierte Gebäude oder die markierte Gegend wird mit einem solchen Symbol markiert, wenn sie für Diebe keine Gefahren beherbergt.



"Hehler"
Nahe eines solchen Zeichens finden sich Hehler, welche die gestohlenen Waren des Spielers aufkaufen.



"Geschützt"
Gebäude oder Gegenden, welche mit einem solchen Zeichen markiert sind, stehen unter dem Schutz der Diebesgilde.



"Gefahr"
Die Insassen des markierten Gebäudes sind der Gilde feindlich gesonnen und würden einen eindringenden Dieb mit großer Wahrscheinlichkeit attackieren.



"Fluchtweg"
Indem der Spieler diesem Zeichen folgt, gelangt dieser ungesehen von einem Ort zum Anderen. (Diese Markierungen sind oft in Gefängnissen angebracht.)



"Diebesversteck"
Eine besondere Belohnung erwartet den Spieler hier, nachdem er einen Sonderauftrag erfüllt hat. Diese Verstecke werden zufällig in der jeweiligen Stadt des Sonderauftrags generiert.



"Beute"
Vermerkt, dass sich in dem markierten Objekt etwas Wertvolles befindet.



"Leer"
Vermerkt, dass es in dem markierten Objekt nichts zu holen gibt und sich ein Einbruch nicht lohnt.
< >
2 Comments
DZN_AnanasXD Dec 2, 2017 @ 12:06pm 
gud zu wissen danke an dich
M1573RY May 11, 2017 @ 8:52am 
nice