Hockey Manager 20|20

Hockey Manager 20|20

Not enough ratings
Steam Workshop Tool EHM 2020
By netmingames
Kurze Dokumenation zur Benutzung des Steam Workshop Tools des Eishockey Manager 20|20
 
Rate  
Favorite
Favorited
Unfavorite
Assets aus dem Workshop laden
1.) Auf Steam, in der Spielansicht, gibt es auf der rechten Seite einen Einstellungsbutton (dritter Button von rechts). Diesen mit der linken Maustaste anklicken. Danach „Verwalten – Lokale Dateien durchsuchen“ anklicken, um in den Installationsordner vom Eishockey Manager 2020 zu gelangen.

2.) Das Steam Workshop_Tool befindet sich im Ordner SteamWorkshopTool. Dort die Datei Steam_Workshop.exe starten.

3.) Dann die Funktion Download anwählen. Dort werden die verfügbaren Assets angezeigt.

4.) Wenn ein passendes Asset gefunden ist, den Button Download verwenden.

5.) Wenn der Download abgeschlossen ist, kann man das Asset ins Spiel kopieren, mit dem entsprechenden Button.

6.) Danach wählt man den Slot in den das Asset kopiert werden soll. Dabei bitte vorsichtig sein, da es unter Umständen dazu kommen kann, dass Assets überschrieben werden. Also am Besten nur leere Slots oder Slots verwenden, bei denen Sie genau wissen was drin ist.

7.) Durch Klicken des Buttons in den Slot kopieren, wird das Asset an die passende Stelle gelegt und kann im Spiel verwendet werden.
Asset in den Workshop übermitteln
1.) Auf Steam, in der Spielansicht, gibt es auf der rechten Seite einen Einstellungsbutton (dritter Button von rechts). Diesen mit der linken Maustaste anklicken. Danach „Verwalten – Lokale Dateien durchsuchen“ anklicken, um in den Installationsordner vom Eishockey Manager 2020 zu gelangen.

2.) Den relevanten Inhalt in den Ordner SteamWorkshopTool – Steam_Upload kopieren. Also den entsprechenden Slot ohne den Ordner mit der Nummer dorthin kopieren. Derzeit müssen Workshop-Assets immer den kompletten Inhalt aus der obersten Ordner-Ebene (Application, Database, Team, etc.) beinhalten.

3.) Zusätzlich zu den Inhalten müssen 2 Bilddateien vorhanden sein:
a. InfoText.bmp – Diese wird im Spiel angezeigt und sollte eine kurze Info enthalten was der Inhalt ist.
b. Upload_Icon.png – Diese wird im Steam Workshop angezeigt, hier braucht die Info
nicht zwingend auf das Bild geschrieben sein, kann aber.
Die Bildgröße sollte bei beiden Bildern 500x377 Pixel sein.
z.B. für den Ordner Privatelife:

https://steamuserimages-a.akamaihd.net/ugc/770615598296657301/7ABE09E21719F11DB25C0863D08C2609D05A532B/?imw=256&&ima=fit&impolicy=Letterbox&imcolor=%23000000&letterbox=false

4.) Das Steam Workshop_Tool befindet sich im Ordner SteamWorshopTool. Dort die Datei Steam_Workshop.exe starten.

5.) Upload wählen und nun sollte man eine passende Beschreibung für das Asset eingeben und vor allem die richtige Kategorie wählen. Wenn man das erste Mal Daten hochlädt, muss man den Steam Workshop Bedingungen zustimmen und dann nochmal die Daten eingeben. Nun lädt das Asset hoch und sollte in wenigen Minuten verfügbar sein.
Eigene Assets Updaten
1.) Auf Steam, in der Spielansicht, gibt es auf der rechten Seite einen Einstellungsbutton (dritter Button von rechts). Diesen mit der linken Maustaste anklicken. Danach „Verwalten – Lokale Dateien durchsuchen“ anklicken, um in den Installationsordner vom Eishockey Manager 2020 zu gelangen.

2.) Das Steam Workshop_Tool befindet sich im Ordner SteamWorkshopTool. Dort die Datei Steam_Workshop.exe starten.

3.) Dann die Funktion Update anwählen. Dort werden dann die eigenen Assets angezeigt.

4.) Nach der Wahl des Assets kann man die Beschreibung ändern. Wichtig ist, dass man die nötigen Dateien für das Update in den unten angezeigten Ordner kopiert, damit diese auf Steam aktualisiert werden.

5.) Mit Upload werden die Daten an Steam übertragen.