War of Rights

War of Rights

39 ratings
Die 20th New York Volunteer Infantry Company E ist auf der suche nach neuen Rekruten für die Union!
By [14.PzD][Hptm]M.Weber and 3 collaborators
Herzlich Willkommen bei der 20th New Yorker Volunteer Infantry Company E. In den nächsten Zeilen hoffen Wir euch für uns und das Spiel begeistern zu können. Wir hoffen das Wir euch für unsere Company begeistern können, damit Ihr uns helft unsere Reihen zu füllen und mit uns in die Schlacht zu ziehen!
2
3
2
2
   
Award
Favorite
Favorited
Unfavorite
Wir stellen uns Vor:
Wir sind die 20th New Yorker Infantry. Uns liegt Roleplay, Disziplin und Teamfähigkeit am herzen.
Die Company wurde am 3.12.2018 als 2nd Wisconsin zum Early Access Release auf Steam gegründet und wurde am 08.04.2019 zur 20th New York Co. E gewechselt.
Am 29.05.2020 wurde die Co. A geöffnet und damit das Turner Bataillon gegründet.
Zudem haben wir neben zwei Linien Infanterie Kompanien noch eine Artillerie Kompanie.
Die Gründungsmitglieder bestanden größtenteils aus Spielern die bereits Erfahrung zum Thema Linien Infanterie und Leichte Infanterie in Kompanien gesammelt haben und diese auch in War of Rights umsetzten wollen.

In der 20th New York gibt es drei wöchentliche Drills die jeweils am Montag, Freitag und Samstag stattfinden, in welchen wir historisch korrekte Befehle und Formationen trainieren und neuen Rekruten vermitteln. Nach jedem Drill ziehen wir in die Schlacht um die erlernten Formationen und Befehle umzusetzen und für die Union zu Kämpfen.

Wir sind unter anderem host des “The Untold Civil War Campaign” Events und ein Teil der UEC einer Community europäischer Kompanien welche es ermöglicht, an größeren Events und Linien Gefechten teilzunehmen.

Die Geschichte unseres Regiments:


Die 20. New York Volunteer Infantry, welche auch unter dem Namen "Turner Rifles" oder “United Turner Rifles” bekannt war, wurde aus mehreren Firmen/Verbänden in New York oder New Jersey gegründet. Die überwiegende Mehrheit der Rekruten stammte aus den verschiedenen deutsch-amerikanischen Turnvereinen, wobei die größte Zahl aus dem Stadtteil Kleindeutschland (Lower East Side Manhattan) in New York City stammte. Das Regiment wurde am 11. Mai 1861 für 3 Monate Staatsdienst in New York zugelassen (Mit Ausnahme von 2 Kompanien). Am 2. August wurde die Einheit schließlich für 2 Jahre in den Bundesdienst einberufen. Nach der Ausbildung im Turtle Bay Park in Manhattan verließ die Einheit New York und gelang am 14. Juni 1861 in die Festung Monroe, Virginia. Sie fuhren mit viel Fanfare, darunter eine Parade von Kleindeutschland zu ihrem Transportschiff. Sie Präsentierten amerikanische Flaggen sowohl als auch die Schwarz-Rot-Goldene-Flagge der demokratischen Revolutionäre Deutschlands, sowie einer leit Flagge mit dem Motto Bahn Frei ("Clear the way"). Zur Bestürzung der eingeschriebenen Männer, in denen die deutsche Tradition der Scharfschützen verankert war, wurde das Regiment mit Smoothbore-Musketen ausgestattet, die jedoch im July in Hampton Va. gegen Gewehre ersetzt wurden.

Die Turner waren als gute Entertainer bekannt. Für die Feier am 4. Juli 1861 legte das Regiment mehrere viel gelobte Konzerte ab, mit improvisierten Lichtdisplays und 50 Fässern Lagerbier. Die Turner waren auch dafür bekannt, dass sie gymnastische Darbietungen abhielten. Desweiteren war ihr Chorgesang auch bei vielen Yankee-Soldaten beliebt.
Während seiner Stationierung in der Festung Monroe befehligte General Benjamin Butler eine gemeinsame Expedition der Rüstungsflotte, um die konföderierten Forts Hatteras und Clark zu erobern. In der darauffolgenden Schlacht bei Hatteras akzeptierte eine gemischte Amphibientruppe unter der Führung des 20. New Yorker Kommandanten Colonel Max Weber die Kapitulation der beiden Festungen. Bei der Landung handelte es sich um eine verpfuschte Angelegenheit, bei der die hohe See die Landung der Mehrheit der Invasionstruppe verhinderte und nur 318 Männer an Land kamen. Das anschließende Bombardement der Flotte der Union zwang jedoch die Besatzungstruppen der CSA zur Kapitulation. Der Teil der 20., der an der Invasion teilgenommen hatte, blieb mehrere Wochen in der Nähe von Forts Hatteras und Clark. Am 28. April 1862 wurde Max Weber zum Brig. Gen. ernannt und Francis Weiss zum neuen Colonel und Befehlshaber der 20thNY.

Am 9. Juni 1862 wurde die 20th New York in Vorbereitung auf die Peninsula Campaign Kampagne an das VI. Korps der Armee Potomac überstellt. Das Regiment lieferte sich erst am Battle of White Oak Swamp weitere Gefechte. Konföderierter Artilleriebeschuss überraschte das 20. New Yorker Infanterie Regiment, als sie lagerten. Ein bedeutender Teil der Männer und Offiziere wurde in die Flucht geschlagen, darunter auch der neue Kommandeur des Regiments, Colonel Francis Weiss. Wie ein Augenzeuge und zukünftiger Ehrenmedaillengewinner in der 7. Maine Infanterie erinnerte, trugen die Soldaten des 20. New Yorks hohe, kegelförmige, schwarze Hüte, als sie brachen und liefen. Die ganze Fläche war weit und breit mit ihren Hüten und Rucksäcken übersät. Andere Offiziere auf der Ebene der Brigade und der Divisionsstufe berichteten jedoch, daß sich ein großer Teil des Regiments, wenn auch erschrocken und unorganisiert, im Schutz der umliegenden Wälder wieder zusammengeschlossen hatte, um das Ende der Bombardierung abzuwarten. In den Tagen nach dem Debakel in White Oak Swamp wurden neun Offiziere gezwungen, ihre Posten niederzulegen, und Colonel Ernst von Vegesack wurde zum neuen Kommandanten der Einheit ernannt.

Das 20. New York war erst in der Schlacht von Antietam am 17. September 1862 wieder in große Kämpfe verwickelt. Das Regiment erlitt schwere Verluste, unter anderem wurde Brig. Gen. Max Weber verwundet. Ihre Leistung während der Schlacht brachte der Einheit Lob von ihren Offizieren ein. Ihr Vorgehen bei dem letzten konföderierten Gegenangriffs in der Nähe der Dunker Church brachte sogar das Lob des Beobachters ein, der ihre Flucht in White Oak Swamp kritisiert hatte.



Abschlusswort:


Nun bleibt zu hoffen, dass Wir Dich motivieren konnten, Dich Der Sache, zu dieser Dunklen Stunde, anzuschließen. Wenn auch Du nun für deine Heimat und die Republik gegen die Rebellen des Südens Kämpfen möchtest, schreibe Dich noch Heute für das Turner Bataillon ein.
Auf Dich wartet ein Kampferprobtes Bataillon mit einem guten Zusammenhalt und Spaß an der Sache.

Auf Bald,
Maj. Max Weber 20th New York Infantry

Anleitung für das Vorgehen wenn ihr euch für uns interessiert:
Folgende Punkte arbeiten wir auch gerne mit euch Zusammen durch ;) :

1. Melde Dich bei uns.
2. Schreibe dich bei uns im Company-Tool[warofrights.com] ein.
3. Tritt unser Steamgruppe bei.
4. Einer der Offiziere oder Unteroffiziere wird sich mit dir in Verbindung setzen und
alles weitere sowie fragen beantworten

Wir freuen uns auf DICH!
< >
7 Comments
James Sep 17, 2021 @ 8:06am 
Huzzah! ^^
[14.PzD][Hptm]M.Weber  [author] May 4, 2019 @ 2:29pm 
Viel Spaß mit unserer kleinen Legende ;) : https://www.youtube.com/watch?v=kReSL3LifpQ&t=6s
[56thVA][Cpt]P. Slaughter Feb 21, 2019 @ 11:33am 
Salut an die 2nd WI. Danke für den historischen Abriss! Hoch auf die "German Volunteers"!
Kane Feb 5, 2019 @ 10:33am 
Viel Erfolg Jungs
Herr Kendy Jan 13, 2019 @ 1:17pm 
Oh I´m a good old Rebel, that´s just what I am