53 people found this review helpful
1 person found this review funny
Recommended
0.0 hrs last two weeks / 4.7 hrs on record
Posted: Feb 25, 2017 @ 1:22am

Early Access Review
In Northgard verkörpert man einen kleinen Stamm Wikinger, der ein neues Land entdeckt und dort das "siedeln" beginnt. Und damit sind wir auch schon mitten im Thema, denn Northgard hat den Ruf, ein Die Siedler mit Wikingern zu sein (wobei die Original-Serie bereits Wikinger als Volk zur Auswahl hatte -- so neu ist das Thema also nicht).

Northgard als Siedler-Clone zu betrachten, ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Vielmehr greift es einige Elemente aus dem großen Vorbild auf und erinnert mich damit in großen Teilen an Die Siedler 7, ist aber insgesamt viel schneller, geht weniger in die Tiefe und wirkt in manchen Beziehungen eher wie ein Siedler-light.

Lasst mich das begründen: Northgard hat etwa keinerlei Warenkreisläufe. Das, was die Siedler oder auch die Anno-Serie als Hauptelement ausmacht, nämlich das Abbauen von Ressourcen und weiterverarbeiten zu Produkten, eben die Warenkreisläufe, gibt es in Northgard überhaupt nicht. Tatsächlich ist es sogar noch etwas weiter simplifiziert: Holz wird nicht abgebaut, sondern steht als unendliche Ressource zur Verfügung. Nahrung wird Anfangs durch Beerensammler garantiert, die automatisch in der Gegend rumwusen, aber keinerlei echte Ressource bedienen: Es gibt keine Beerensträucher und es auch gar nicht nötig, dass der Wikinger tatsächlich etwas in Haupthaus bringt -- der Weg mit vollgepackten Rucksack ist einfach nur eine Animation ohne spielerische Bedeutung.

Euer Hoheitsgebiet wird das durch Annektieren von Zonen gewährleistet -- was vor allem sinnvoll aufgrund der dort vorhandenen Ressouren ist -- das erinnert an Die Siedler 7. Dass nur eine bestimmte Anzahl Gebäude pro Region gebaut werden kann, ist ein ungewöhnlicher Ansatz, aber bringt ein wenig Taktik ins Spiel. Wobei man schon sagen muss, dass sich die Anzahl der Gebäude derzeit noch in Grenzen hält und Platzprobleme selten zum Tragen kommen. Der Kampf erinnert stark an Echtzeitstrategiespiele und wirkt nicht sonderlich komplex -- hier gehe ich stark davon aus, dass noch weitere Truppengattungen dazu kommen. Derzeit habt es ihr mit dem Standard-Krieger, einem Häuptling und ggf. einem Beserker zu tun. Zum Kämpfen wird der Trupp einfach ins benachbarte Gebiet geschickt.

Die Gegnerschaft besteht dabei sowohl aus "neutralen Einheiten", die man besiegen muss, um ein Gebiet frei zu machen oder um zum Beispiel einen Durchgang zur KI zu schaffen (auch das erinnert an Siedler 7) oder man kämpft eben gegen die KI, die sich aber rein kämpferisch nicht besonders geschickt anstellt. In Sachen Aufbau macht sie aber scheinbar einen guten Job, da bereits auf "normaler" Schwierigkeitsstufe punktemäßig (man sieht stets einen Punktevergleich aller Wikinger-Völker) gut vorangeht. Gewonnen hat der, der übrigens in verschiedenen Bereichen "Siegpunkte" erzählt, man kann also auf unterschiedliche Art&Weise gewinnen und auch das erinnert an Die Siedler 7.

Derzeit lassen sich drei von fünf Völker wählen. Es gibt keinerlei Kampagne oder Multiplayermodus -- das wird alles noch nachgeliefert. Was wir derzeit spielen können, sind Random-Skirmish-Maps, wobei ich hier aufgrund der geringen Gebäudeanzahl und der fehlenden Spieltiefe das Spiel eher als kleinen Strategie-Quickie zwischendurch ansehe, da man bereits noch 1-2 maligen Spielen den kompletten Inhalt dieser Early Access-Version gesehen hat.

Man darf also gespannt sein, was die Zukunft bringt. Derzeit macht das Spiel optisch, soundtechnisch und vom Benutzerinterface her einen hervorragenden Eindruck. Ich bin etwas skeptisch, was die Warenkreisläufe angeht, denn ob diese tatsächlich noch implementiert werden, wage ich zu bezweifen -- das scheint nicht Teil des Spielkonzepts zu sein. Wenn ich einen Vergleich anstellen würde, würde ich sagen: Northgard ist das Z unter den Aufbauspielen.

Und zu guter Letzt noch mein Angetestet-Video zu diesem Titel:

https://www.youtube.com/watch?v=aMFDMMiaF6s
Was this review helpful? Yes No Funny
< >
11 Comments
DecemberlighZ Mar 11, 2017 @ 1:38am 
Tolles GameFeedback! ;)
Sothi Mar 10, 2017 @ 10:53am 
@Aries: Danke für das Lob. Das freut mich tatsächlich sehr und motiviert fürs weitere Schreiben :)
Aries Mar 10, 2017 @ 12:12am 
Moin Sothi, ich wollte dich nur wissen lassen dass du in meinen Augen ein echt guter und souveränen Schreiber bist :)
Dein Review & Blog lesen sich wirklich schön und informativ.
Sothi Feb 26, 2017 @ 1:48pm 
Danke @Bastian101 :)
Beisepimp Feb 26, 2017 @ 1:33am 
Dann bin ich mal gespannt was dabei rauskommt :)
Sothi Feb 26, 2017 @ 1:27am 
Ich hab das Ganze mal in einem Blogbeitrag zusammengefasst -- nur damit die Sachlage klar wird:

http://blog.sothi.de/2017/02/die-causa-steam-review-diebstahl.html
Nebelwerfer Feb 25, 2017 @ 11:03pm 
Sehr guter Review!
Beisepimp Feb 25, 2017 @ 1:29pm 
Sehs grad, dann tuts mir Leid für die Anschuldigung :) Wohl selbst nicht sehr kreativ im Schreiben
Beisepimp Feb 25, 2017 @ 1:23pm 
Dieser Text steht im Shop 1 zu 1 von einem anderen Typen, nur dass hier ein Video verlinkt ist, dann hat er es kopiert, aufjedenfall einer :'D
Sothi Feb 25, 2017 @ 1:22pm 
Ein Review kopiert? Wie kommst du darauf, das ist mein Text.