[AiR] Trinypheus
Trinypheus   Weinheim, Baden-Wrttemberg, Germany
 
 
You wanna call me?
sifr, wahid, wahid, arba'a, khamsa, talaata, khamsa, khamsa, sifr, sifr, saba'a, saba'a, sitta, talaata, arba'a, sitta, wahid, arba'a, sifr, saba'a, talaata, arba'a, khamsa.

or simply: 011453550077634561407345

Disco Disco
Currently Online
Welcome
Ongoing Achievement Projects

F1 2019: 49/50
F1 2017:
Secret of Mana: 30/37
Achievement Showcase
6,970
Achievements
7
Perfect Games
42%
Avg. Game Completion Rate
Achievement Showcase
6,970
Achievements
7
Perfect Games
42%
Avg. Game Completion Rate
Favorite Game
45
Hours played
42
Achievements
Favorite Group
12
Members
0
In-Game
2
Online
0
In Chat
Review Showcase
Vorneweg muss man zusammenfassend sagen das es ein sehr gutes Spiel ist, das aber nicht jedem gefallen dürfte.
Vor allem geeignet ist dieses Spiel für Fans der Dragonball-Serie, Personen die hier eher neutral an die Sache rangehen ohne Bezug zu Dragonball zu haben werden sich über sehr viele Dinge wundern in dem Spiel, da sehr viel zwischenstorytechnisch nicht erzählt wird.

Achtung, ab hier können Spuren von Spoilern enthalten sein !

Facts:
Mein Kaufpreis betrug 68€ inkl Seasonpass und meine Gesamtspielzeit liegt bei 35 Stunden und 11 Minuten für 100% Achievements.
Macht einen Preis von 1,90€ pro Spielstunde stand jetzt, was ich vollkommen in Ordnung finde.
Von den 86 Sidequests habe ich 73 gemacht (das ist zumindest das was im Storyboard angezeigt wird) und somit habe ich das ganze denk ich mal gut ausgekostet.

Grafik:
Tolle Grafik, klassisch im Originalanimestil gehalten aber ein bisschen aufgehübscht (die Outlines des Charakterdesigns wirkt eher wie bei moderneren Animes).
Die Effekte sind bombastisch, meiner Meinung nach sah ein Supersaiyajin1/2/3 im Rage/Fullpower-Mode jemals besser aus.
Auch die Spezialangriffe physisch als auch die KI-Angriffe sehen perfekt aus, gerade Genkidama, Finalflash, Masenko, etc. pp..
Auch die Zwischenvideosequenzen sind absolut on Point und haben auch nochmal ein Effektefeuerwerk mit an Bord.

Musik:
Auch hier hat man sich eher klassisch orientiert, man bringt dadurch aber eine unheimlich gute Atmosphäre mit in Spiel rein. Allein schon das Intro mit dem Original Intro (remastered) bringt Gansehäut und auch ein Strahlen ins Gesicht.
Ansonsten ist es Storytechnisch passend gemacht und gerade am Ende bei Boo pusht einen der episch interpretierte Chalaheadchala-part nochmal richtig. Man merkt es geht dem Ende entgegen und man pusht nochmal alles raus, man fühlt sich richtig wie mit ins Spiel reingesaugt und es war für mich auch noch einmal ein absoluter Höhepunkt im Spiel.

Gameplay:
Sehr gut spielbar, die Tastenbelegung und die Tastenkombinationen überfordern nicht, sind leicht zu lernen und prägen sich schnell ein.
Konter, Block Möglichkeiten sind auch vorhanden und effektiv.
Die meisten machen im späteren Spielverlauf reines KI-Smashing um Kämpfe zu gewinnen, ist zwar effizient aber auch langweilig.
Die Heiltränke machen es auch Casual oder schlechteren Spielern möglich die Kämpfe relativ problemlos zu bestreiten.
Die Gruppen können später frei zusammengestellt werden, man wählt den Charakter aus den man spielt (z.B. Son Goku) und dann noch 2 Unterstützende Charaktere (z.B. Son Gohan und Piccolo).
Hierbei gibt es dann Unterstützungsangriffe und einen Z-Kombo-Angriff (alle drei greifen gemeinsam an wenn die Balken voll sind), wobei die Unterstützungsangriffe frei wählbar sind.

Levelsystem und Storyboard:
Sehr interessant aufgebaut und am Anfang denkt man sich wofür soll ich zwischendurch überhaupt leveln ?!
Die Nebenstorys und normalen Gegnergruppen geben am Anfang recht wenig XP (im Verhältnis zur Story).
Durch die Story sind halt einfach auch die Levelsprünge teils extrem und man bekommt millionen von xp auf einen Schlag nur weil man einen Teil von der Story geguckt hat. (Das dürfte für die gerade nicht Dragonball-Fans sehr suspekt wirken, da die Trainingparts geskipped werden). Es ist quasi keine Zwischenstory vorhanden, man weiss zwar das Son-Goku im Raumschiff auf dem Weg nach Namek trainiert hat und deswegen stärker ist aber man erlebt es nicht.
Speziell diese Parts (Son-Gokus Training auf dem Planeten von Meister Kaio und im Raumschiff auf dem Weg nach Namek sowie die Trainings im Raum von Geist und Zeit) hätte man durch sinnvolle Trainingsminispiele aufwerten können.
Der Trainingsraum der später in der Capsule Corporation zur Verfügung steht ist toll gemacht finde ich, man kann noch zusätzliche Eigenschaften auf den Charakterboards freischalten und diese dadurch prozentual noch einmal pushen.
Die Orbs die man zum Freischalten der Skills benötigt sind nachher eh in Hülle und Fülle vorhanden.
Der Rest vom Storyboard ist klassisch an der Originalserie lang orientiert, Mira und die Berserker/Dämonischen Diener gibts noch als Side Story dazu, diese Gegner sind auch skaliert mit dem aktuellen Stand der Story so das man sich hier nicht gelangweilt fühlt.
Sehr schön fand ich übrigens die kleinen Memories aus dem ersten Dragonball Teil die man überall finden kann auf der Karte die Son Gokus Kindheitsmomente zeigen.

Das Communityboard:
Sehr komplex gestaltet, man braucht einen Moment um sinnvoll durchzublicken.
Es gibt insgeamt 7 verschiedene Boards auf denen ein zentraler Charakter vorgegeben ist (z.B. Son Goku bei den Z-Kämpfern)
Jeder Charakter hat hier z.B. für den Bereich Z-Kämpfer einen Grundwert (z.B. bei Vegeta 8). Dieser Wert kann dann durch Items zusätzlich gepusht werden (jenseits der 25) oder auch dirch Kombos (z.B. alle 5 Member der Ginyuforce nebeneinander platziert).
Die Werte all dieser platzierten Charaktere in der entsprechenden Kategorie ergeben einen Gesamtwert wodurch ein Bonus festgelegt wird (z.B. Ki-Attack +7%).
Ist ein sinnvolles System was man aber mit Sicherheit hätte besser erklären können im Verlauf des Spiels.
Neue Charaktere gibt es durch Sidequests, Dragonballs und durch Spielen der normalen Story.

Sonstige Elemente (Kochen & Minigames):
Kurzgefasst es gibt beim Kochen normale Gericht und Menus.
Menus werden durch Sidequests freigeschaltet und bestehen aus mehreren Gerichten.
Die Boni durch Menus liegen bis zu und teils über +25% und lohnen sich damit vor großen Kämpfen schon.

Minigames ala Bipedalwalker und Autorennen finde ich jetzt ein bisschen überflüssig.
Wenn es eine Online-Synchroniserte Rangliste geben würde fände ich die ein nettes Feature, aber so reizt es mich persönlich jetzt nicht so.

Angeln finde ich ganz lustig gemacht und dient zum Sammeln der Zutaten für Gerichte, ist aber auch kein tragendes Element im Spiel.

Dragonballs
Auch hier schön animiert, man kann sie allerdings leider nicht auf Namek sammeln, was ich ein bisschen schade finde.
Generell werden sie sammelbar nach dem Namek-Part und vor der Cyborg-Saga.
Später werden die Dragonballs von 1 auf 3 Wünsche aufgestockt.
Die Wünsche an sich sind ganz ok, man kann ehemalig besiegte Gegner wieder erwecken und nochmal gegen sie Kämpfen, das bringt eine Menge XP und man schaltet sie fürs Communityboard frei.
Später sind die wiederkehrenden Wünsche nur aufgelegt auf Z-Kugeln, Zeni und Seltene Items (meistens Gerichte 3 oder 4 Sterne).


Wünsche:
Für mich gerade als Fanservice rundum gut gelungen und gut angelegtes Geld, ich bin mal gespannt was als DLC kommen wird, würde mir hier einen Vegetto oder Gotenks als dauerhaft spielbar wünschen.

Recent Activity

18.8 hrs on record
last played on Sep 25
4.9 hrs on record
last played on Sep 25
2,822 hrs on record
last played on Sep 25
serr0r Jun 1 @ 9:24am 
+rep nice and fair mate
Jan 12 @ 3:53pm 
:rep2:
Mounir99 | tradeit.gg Nov 16, 2019 @ 4:48pm 
added for trading
Pyknik Oct 5, 2019 @ 3:27pm 
hehe, Clean driver too ;) Azerbajan was great, but all following races were too !
pdrmcs Jul 29, 2019 @ 2:39pm 
it's all good, I enjoyed our race in monza!
TYBALT Jul 25, 2019 @ 7:20am 
╭━━━━━━━╮
┃  ● ══  █ ┃
┃██████████┃
┃██████████┃
┃██████████┃
┃█ ur adopted. █┃
┃█ -Mom&Dad █┃
┃██████████┃
┃██████████┃
┃██████████┃
┃   ○    ┃
╰━━━━━━━╯