Qiomoqq
Germany
 
 
Geen informatie gegeven.
Momenteel offline
Laatst online 4 dagen geleden
Favoriete spel
26
uur gespeeld
53
Prestaties
Prestatievoortgang   53 van de 53
Recensieshowcase
4.7 uur gespeeld
In "Statues" spielt man einen Mann, der nach einem Autounfall mitten in der Nacht in einem Krankenhaus aufwacht. Nachdem er eine Taschenlampe gefunden hat durchsucht er das menschenleere Krankenhaus nach Antworten und immer mehr hat er das Gefühl nicht ganz allein in dem Gebäude zu sein.

Gespielt wird "Statues" aus der Ich-Perspektive und man kann sich wie bei Ego-Shootern relativ frei bewegen. Wie der Titel des Spiels bereits verrät wird der Spieler von Statuen verfolgt. Doch diese haben eine entscheidende Schwäche: Sie können sich nur bewegen, wenn sie nicht vom Spieler angeschaut werden. Wenn man jetzt denkt, dass man somit nur versuchen braucht eine Wand im Rücken zu haben, der irrt. Denn wir müssen in "Statues" blinzeln. Konnte man sonst immer sagen, dass die Spielfigur immer dann blinzelt, wenn der Spieler es muss, ist es hier eine entscheidende Komponente. Ein Balken am Spielbildschirm zeigt uns, wann wir wieder blinzeln müssen. Je weniger der Balken gefüllt ist, umso unschärfer wird die Umgebung wahrgenommen. Ist der Balken leer, blinzeln wir automatisch, was höchstgefährliche Situationen und gar das Ableben des Spielers bringen kann. Deshalb kann man auch jederzeit blinzeln, wodurch sich ebenfalls der Balken komplett füllt. Soweit ich verstanden habe, leert sich der Balken bei den verschiedenen Schwierigkeitsgraden unterschiedlich. Das Blinzeln ist aber immer länger als in der Realität, aber das ist eine nachvollziehbare Entscheidung der Macher, da die Statuen ansonsten kaum Zeit zum bewegen hätten.

Das Spiel ist in mehrere Abschnitte/Level unterteilt, die sich in jeglicher Hinsicht unterscheiden und das Prinzip immer wieder ein wenig ändern. Zwar gibt es das gesamte Spiel über Statuen die einen jagen, aber durch den ständigen Wechsel des Ortes, der Gegnerarten und der Aufgaben wird es nicht eintönig. Auch sind manche Abschnitte sehr hektisch und andere wiederum erfordern langsames sowie überlegtes weiterkommen. Zwar ist manchmal nicht klar, warum man etwas nun machen muss, was aber zu tun ist wird vom Spiel durch Texteinblendungen oder der zuschaltbaren Aufgabenliste mitgeteilt. So muss man zwar keine Rätsel lösen, aber Gegenstände finden oder Schalter betätigen. Mehr ins Detail kann man nicht gehen, ohne die eine oder andere Überraschung zu verraten.

Man kann zwar nicht selbst jederzeit speichern, dafür macht dies das Spiel immer wieder an größtenteils passenden Stellen. So muss man nicht alles wiederholen, obwohl nicht nach jeder Aktion gespeichert wird, was die Gefhar durch die Statuen nehmen würde. Sollte man einer Statue zum Opfer fallen, wird automatisch der letzte Speicherpunkt geladen. Zusätzlich zu den Speicherpunkten kann man im Hauptmenü jedes abgeschlossene Level direkt anwählen.

Die Geräuschkulisse empfand ich als minimal, aber wirkungsvoll, da es die Einsamkeit der Spielfigur unterstreicht. Passend war z.B. ein ab und zu auftretendes Scheppern, was die rücksichtlose Bewegung der stummen Statuen verdeutlichen soll. (Könnte schwören, dass man auch ab und an die Schritte hören kann.). Leider bleibt die Spielfigur größtenteils stumm, selbst Gedankengänge gibt es kaum.

Das spiegelt leider auch die Geschichte wieder. Diese ist zwar interessant und hat ein paar Überraschungen, aber die Umsetzung ist schlicht und wird größtenteils durch die Texte bei den Ladebildschirmen weitererzählt. Die Atmosphäre des Spiels ist dagegen richtig klasse. Diese Einsamkeit und Hilflosigkeit wird gut vermittelt. Wir sind allein und müssen in ständiger Angst vor gnadenlosen Statuen leben. Es wird auch nicht mit 'billigen' Schock- und Bluteffekten gearbeitet, wodurch es (im positiven Sinne) kein richtiges Horrospiel ist. Hat uns z.B. eine Statue erwischt, wird man entweder zu Boden geworfen oder man sieht dieser mit seinem letzten Atemzug ins Gesicht. Dabei bleiben sie stumm und regungslos, was eiskalt wirkt.

"Statues" hat bei Steam auch Karten und freischaltbare Errungenschaften, wobei letztere fast komplett automatisch beim durchspielen erreicht werden. Nur zwei Errungenschaften sind optimal und erfordern zusätzliche Bemühungen. (Wobei nur eine Errungenschaft eine wirkliche Herausforderung ist.)

Kurzum: Nicht nur für Fans einer gewissen englischen Serie! ;)
Favoriete groep
Adventure-Treff - Openbare groep
Die ganze Welt der Adventures!
146
Leden
2
In spel
13
Online
0
In chat
Screenshotshowcase
Da musste ein Fan unbedingt ein Foto mit Batman machen. Die Begeisterung ist den Beiden auch wirklich anzusehen!
11 6 1
Voorwerpen te ruil
7,063
Voorwerpen in bezit
58
Gemaakte ruilen
11,704
Markttransacties
Salien-statistieken
Level bereikt
5
Bazen bevochten
0

Ervaring verdiend
14,710
Prestatieshowcase
0
Prestaties
0%
Gem. spelvoltooiingsgraad

Recente activiteit

192 uur in totaal
laatst gespeeld op 19 jun
1.3 uur in totaal
laatst gespeeld op 18 jun
4.6 uur in totaal
laatst gespeeld op 17 jun
Prestatievoortgang   32 van de 32
Qiomoqq 5 jun om 7:49 
Über 3.000 Spiele sind echt ein 'bisschen' zu viel des Guten. Zugegebenermaßen sind ja nicht wenige aus Bundles oder Aktionen dabei, die eher nur angespielt werden. Wollte immer mal ein Spiel anfangen, die Ausmalspiele fesseln aber momentan zu sehr. Und dann ist noch das Challenge-Puzzle von diesem Monat. ;) Beim Steam-Level bin ich ja noch im unteren Bereich, wird aber zum Summer Sale wohl ein klein bisschen erhöht werden. Danke auch für Deine netten Worte. Lese (und höre ;) ) auch immer gerne was von Dir. Wünsche Dir ebenfalls eine schöne Restwoche. Das Wochenende muss ich arbeiten, aber zu besseren Zeiten als das letzte Mal! ;)
BloodWork 4 jun om 16:49 
Uiii 3000 Spiele ( die kannst du doch niemals alle durchspielen xD) und Level 190!
herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich immer wieder nette Kommentare von dir zu lesen! :happyecho:
Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und dann ein schönes langes Wochenende! :bflower:
Qiomoqq 4 mei om 10:53 
Das habe ich doch gerne getan. Wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende! :)
Rocket_Monkey 4 mei om 8:24 
Danke fürs Annehmen. Wünsche Dir ein schönes Wochenende. :)
Qiomoqq 21 apr om 14:38 
Vielen Dank, das wünsche ich euch auch!
Weekendzocker 🎮 21 apr om 14:29 
:egg::egg::egg::egg::egg::egg::egg:
:egg:Frohe Ostern!!!!:egg:
:egg::egg::egg::egg::egg::egg::egg: