5 people found this review helpful
Recommended
0.0 hrs last two weeks / 1.2 hrs on record
Posted: Aug 10, 2019 @ 5:23am
Updated: Feb 22, 2020 @ 7:41am
Product received for free

Car Soccer World Cup - ein recht junges Spiel, das noch ein wenig unausgereift wirkt, aber wir schauen es uns mal an:

Bewertung

+ Guter Spaßfaktor
+ / - Grafisch eher spartanisch
+ / - wenig Langzeitmotivation
+ / - Physik etwas unausgereift


Handlung + Gameplay

First of all: Bei dieser Review handelt es sich um unser erstes "Curator-Connect"-Review (woohoo!), das Spiel wurde uns somit Kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das hat allerdings keinen Einfluss auf die Bewertung, da wir immer neutral an eine Review herangehen. Aber kommen wir nun zum Spiel:

Es ist... richtig geraten, Auto-Ball. Im ersten Moment hat es mich an das TV-Event eines ehemaligen allgegenwärtigen moderierenden Metzgers erinnert. Und ich war erstmal davon angetan. Keine hüpfenden Autos, die mehr über das Spielfeld fliegen als fahren, keine grafische Farbexplosion bei der man denkt man wäre in einen Malkasten gefallen, nein, einfach ein grundsolides Rasenfeld mit Bande, ganz normale Autos und ein Ball. Fertig. Klingt erstmal nach einer willkommenen Abwechslung, zumal die Raketenliga ja zu so einem ganz komischen Portal wechseln wird ;)
Also das Spiel angestartet und ausprobiert.

Die Steuerung ist via Keyboard, Maus und Controller möglich, getestet habe ich Keyboard und Maus, weil ich ehrlich gesagt zu faul war den Controller anzuschließen. Die Keyboardsteuerung geht sauber von der Hand, mit der Maus ist es ehrlich gesagt ein wenig kompliziert. Zu kompliziert für mich für einen flüssigen Spielfluss, aber das ist Geschmackssache. Allerdings hätte im "Welche Steuerung möchte ich verwenden"-Bildschirm ein wenig mehr Erklärung in schriftlicher Form sein können, da ich beim ersten Game natürlich prompt, unwissender Weise, die Maussteuerung aktiviert hatte. Und im Match selbst lässt sich die Steuerung leider nicht nachträglich ändern, zumindest habe ich keine Funktion dafür gefunden.

Die Fahrphysik selbst ist recht solide, ich hätte mir nur eine Handbremse gewünscht, die Bremsen sind doch etwas träge. Und so wäre evtl. schönes Driften möglich gewesen ;) Leider bleiben AI-Kollegen und -Gegner zeitweise an der Bande stecken, was dann leider die Teilnehmerzahl in der jeweiligen Mannschaft reduziert. Nachdem ein Tor gefallen ist, werden die Fahrzeuge aber wieder auf ihre Startpositionen resettet, also ein verschmerzbares Detail.

Die Ballphysik ist eigentlich auch recht ordentlich, das einzige was mich da etwas stört ist, dass der Ball gegen eine "unsichtbare Barriere" prallt, wenn er oberhalb der Bande das Spielfeld eigentlich verlassen müsste. Auf der anderen Seite ist es somit wesentlich Zuschauerfreundlicher, ich persönlich möchte nicht einen 2,5 Meter (geschätzt) großen Fußball auf die Nase kriegen, nur weil der Kompaktwagen aus Hinter-Groß-Fleischerhausen meint, einen Kopfball machen zu müssen.
Leider ist aber genau dieses Publikum recht "statisch" dargestellt, eine gewisse Stadionatmosphäre kommt zwar auf, aber ist doch eher flach, im wahrsten Sinn des Wortes.

Ihr habt die Möglichkeit Single- und Multiplayer zu spielen, als auch Tournament. Das Tournament ist zwar recht nett, aber ich habe das Gefühl, dass sich außer der Autofarbe der Gegnerischen Teams nicht viel wechselt. Die Schwierigkeit zwischen erstem und zweitem Spiel ist nur minimal angestiegen, vielleicht wird das ja später noch schwerer. Gegen Italien erwarte ich Cheats ;)

Der Multiplayer ist zwar vorhanden, zumindest als Menüpunkt, das Problem daran ist nur: es gibt keine Spieler. Random-Games sind also nur schwer möglich, hier sollte man sich dann tatsächlich mit Freunden verabreden, sonst bleibt's beim Single-Player. Eine Lobby sucht man auch vergeblich, die Mitspieler scheinen bunt zusammengewürfelt zu werden.


Grafik + Sound

Wie bereits oben erwähnt, die Grafik wirkt eher etwas flach. Die Fahrzeuge sehen gut aus, keine Frage, aber kein Modellunterschied, lediglich die Lackierung wechselt. Das Publikum ist eine sich-wiederholende, nicht 3d-animierte Grafik. Licht und Schatten funktioniert aber recht gut.
Der Sound lässt Stadionatmosphäre aufkommen, keine Frage. Allerdings sind die Soundsamples (z.B. bei Kollisionen) doch etwas generisch/statisch, daher wirkt es dann doch recht schnell ein wenig eintönig.

Einen „Settings“-Bereich sucht man leider auch vergebens, es besteht somit keine Möglichkeit im Spiel selbst den Ton z.B. lauter oder leiser zu stellen oder Grafikeinstellungen anzupassen.

Fazit

Das Fazit... joa. Leider gibt es keine neutrale Empfehlung, sonst würde ich wohl diese nehmen. Da das Game aber durchaus Spaß macht, auch wenn es für mich ein Gelegenheitsspiel bleiben wird, tendiere ich eher zu einem "Thumb up". Potential hat das Game durchaus, es ist endlich ein "richtiges" Auto-Ball, etwas, das mir bei der Raketenliga ein wenig gefehlt hat. Allerdings sehe ich für meinen Geschmack noch einige Baustellen, die man noch angehen könnte.

Du möchtest mehr Reviews wie dieses lesen? Dann folge der PhoenX-Society-Kurator Page
Was this review helpful? Yes No Funny Award
< >
1 Comments
Godbrithil Aug 10, 2019 @ 5:44am 
Nicer Dicer!

Würde ich mir lieber, als Rocket League antun. Wird auf jeden Fall beobachtet, ob das Game Potenzial mitbringt - sowie ausschöpft.

Danke für die tolle Review!