STEAM GROUP
Stellaris deutsche Mehrspieler G Stel-DMG
STEAM GROUP
Stellaris deutsche Mehrspieler G Stel-DMG
8
IN-GAME
122
ONLINE
Founded
May 9, 2016
Language
German
Location
Germany 
Icefire Jun 22, 2017 @ 11:04am
Stellaris-RPG - Das Lied von Aufstieg und Fall
Willkommen zur nächsten RP-Stellaris-Runde.

Nachdem wir in den letzten RP-Runden eine Menge Erfahrungen gemacht haben, soll in dieser Runde der RP-Faktor ordentlich verstärkt werden.
Neulinge, die aber bereits ein bisschen RP-Erfahrung haben, egal woher, sind dazu selbstverständlich auch eingeladen.

Eure Möglichkeiten ein interessantes Volk zu erstellen und in dessen Rolle zu spielen sind diesmal deutlich ausgebaut. Die Vorgeschichte eures Volkes liegt ganz in eurer Fantasie - ein Vorgabe durch eine galaxieweite Geschichte gibt es diesmal nicht.

Wir beginnen am:
Samstag den 29.07.2017
19:00 Uhr
Bis dahin kann sich gerne noch jemand, der an Samstagen regelmäßig Zeit hat, hier melden.

Wichtig ist:
  • es gibt neue Regeln (siehe unten), die das RP verstärken sollen
  • das Spiel endet, wenn wir alle der Meinung sind, dass es "tot" ist
  • diese 2 Mods haben großen Einfluss auf die Völkererstellung (nehmt euch Zeit beim Erstellen):
    Svafa's Expanded Species Traits
    Ethic&Government Rebuild
  • wir spielen in einer Runde von 10-16 Spielern in einer kleinen Galaxie (400 Sterne) bei einem Bewohnbarkeitsfaktor von 2,5; keine FE; als Beobachter kann jeder zusehen, der will
  • die Gamemaster werden als ganz normale Spieler mitspielen, aber außerhalb ihres eigenen RPs als Gamemaster einschreiten, wenn es nötig ist. Damit möglichst kein Eindruck von Intressenkonflikten entstehen kann, werden von den 2 Gamemastern immer der jeweils Andere regeln, wenn ein Gamemaster beim RP-Problemfall beteiligt ist. Wenn beide beteiligt sind bitte ich alle Anwesenden Vertrauen in unsere Neutralität zu setzen.

Das Problem Zeit

Ich möchte versuchen, dass wir immer am selben Wochentag zur selben Zeit spielen können. So kann jeder das RP bereits vorher in seinen Alltag einplanen und so Ausfälle von Spielern gering gehalten werden können. BITTE IMMER AUSFÄLLE ODER RELEVANTE VERSPÄTUNGEN HIER IM FORUM MELDEN, damit sich hier ein Ersatzspieler melden kann oder bei uns im Discord vorbeischauen kann.

Grundsätzlich werden wir nur spielen, wenn maximal 1 Spielerreich von der KI kontrolliert wird. So wird das RP hoffentlich nicht zu sehr von der KI beeinflusst.

Damit ich den genauen wöchentlichen Termin festlegen kann, bitte ich alle bei ihrer Völkervorstellung anzugeben wann sie in der Regel Zeit haben (Mustervorlage ganz unten). Für anstehende Reisen oder ähnliches bitte wieder rechtzeitig nach nem Ersatz fragen.

Sprachchat und Treffpunkt ist Discord. Server findet ihr hier: https://discord.gg/ZbjwWP8

Sieger des RPs

Der oder die Sieger
  • sind die Spieler, die am Besten dem RP treu geblieben sind - sprich: blieb in seiner Rolle, hat sich an die RP-Regeln gehalten, war am kreativsten.
  • werden dabei von allen Spielern ausgewählt
  • erhalten das Vorrecht bei der Völkervorstellung des nächsten RPs ihr erstelltes Volk zu spielen, wenn ein Anderer vor ihnen bereits ein ähnliches/gleiches Volk vorgestellt hat
    (den letzten Punkt kann ich natürlich erstmal nur für RPs zusichern, die ich leite)

Mods

Mod-Liste:
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=935451631
Wichtig:
  • neben den oben genannte Mods zur Völkererstellung sollten ihr euch vielleicht noch diese Mod genauer angeguckt und für eure RP-Planung beachtet werden:
    Plentiful Traditions
  • derzeit ist der alte Auto-Builder-Mod durch einen anderen ersetzt; so wird das Edict fürs Umgehen der Sektorengründung entfernt, wenn auch leider auf Kosten des Komforts
    (Doomwarrior ist im Gespräch mit dem Modder fürs den alten Auto-Builder. Vielleicht kann da bis zum Start noch was gedreht werden.)

RPG-Regeln

  1. (WICHTIGSTE REGEL!) Kein Nutzen von Metawissen (oder: Du bist das Volk - nicht der Spieler!)
    Was ist Metawissen? Metawissen sind Informationen, die der Spieler hat, die aber seine Rolle/Volk nicht haben kann. Gemeint ist Wissen, das ihr aus Forumsposts, Out-of-Charakter (OOC) oder Informationsangaben im Spiel erhalten habt. Dieses Wissen dürft ihr, wenn ihr In-Charakter (IC) seid, nicht nutzen.
    Vereinfachtes Beispiel:
    Spiritualist X trifft Materialist Y zum ersten Mal und erzählt über seine Religion. Materialist Y will den Frieden wahren und behauptet auch gläubig zu sein. Ohne Gegenbeweise muss Spieler X seine Spiritualisten spielen als wenn das stimmen würde - außer sein Volk war schon immer absolut misstrauisch gegenüber Anderen/Fremden.
    Auf diese Weise wird die Diplomatie samt Lügen, Intrigen und Co. wichtiger als bisher, denn ihr müsst euch alle Informationen über die anderen Reiche erst beschaffen ehe ihr sie im RP für oder gegen diese verwenden könnt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Metaplay
    (Ausnahmen: Ingame-Informationen über das Schließen von Bündnissen/Pakte/Förderationen, Unabhängigkeitserklärungen, Kriege im Diplomatiefenster ... die sind quasi öffentlich bekannt - Handelsverträge zählen nicht dazu!)

  2. RP-Grund > Werte
    Egal ob bei den Spezien-Eigenschaften (Traits), den Ethiken, den Staatsformen (Civics) oder der Reihenfolge der Traditionsbäume (!): ohne RP-Grund dürft ihr sie nicht auswählen - egal wie fantastisch die Werte sind. Sie müssen also ins Konzept eures Volkes passen. (mehr Infos im Bereich "Erstellung/Vorstellung eures Volkes")
    Wichtig: Wenn ihr im Laufe des Spiels eure Civics oder Traits verändert oder erweitert, dann sprecht bitte vorher mit mir oder TIkarus ab ob diese auch wirklich zu eurem Volk passen ... eine nachträgliche Änderung ingame hat nen Cooldown von 25 Jahre.

  3. Weg durch die Traditionsbäume
    Durch die Mod Plentiful Traditions werden weitere Traditionsbäume eingefügt und ermöglichen euch so eine viel bessere Spezialisierung, die zu eurem Volk passt.
    Bitte teilt diese euch von Anfang an in 3 Kategorien ein:
    A - passt 100%ig zu meinem Volk
    B - widerspricht meinem Volk nicht
    C - widerspricht meinem Volk
    Wenn ihr eine dieser Kategorien abgeschlossen habt, macht ihr einen Screenshot vom Traditionsfenster. Die Screenshots werden beim Auswählen des Siegers berücksichtigt.
    Wichtig:
    - die Bäume "Cybernetik", "Biogenesis" und "Faith" stehen für die 3 Aufstiegswege. Sie schließen sich also gegenseitig aus und die 2 nicht passenden sind immer in der C-Kategorie
    (Ich weiß, dass klingt alles etwas kompliziert, aber ergibt sich ingame praktisch fast von selbst, wenn man die Bäume logisch mit seinem Volk vergleicht.)

Chat-Regeln

  1. Es wird einen Hauptchannel geben, in dem ihr OOC reden könnt oder IC galaxieweite Bekanntmachungen ausrufen könnt.
  2. Diplomatie zwischen 2 Spielern kann dort auch gemacht werden - alle anderen haben dann zu schweigen - und ist auch wünschenswert (Metawissen für alle unbeteiligten Zuhörer)
  3. Diplomatie zwischen 2 Spielern kann auch in einem Extra-Channel gemacht werden, wenn der Inhalt vor den anderen womöglich geheim gehalten werden soll (Gamemaster dürfen OOC mithören)
  4. bei Krieg gehen beide Kriegsseiten mit ihren Verbündeten in einen jeweiligen Extrachat - versucht dort bitte auch weiterhin IC zu bleiben
    (jetzt kommt ein bisschen copy and paste - danke Doom für die Vorarbeit^^)
  5. Ganz wichtig: bleibt freundlich, nehmt es nicht persönlich
  6. Wenn möglich meist im RPG bleiben, das hilft für die "Immersion"
  7. Nicht rumbrüllen, nicht dauernd dazwischen reden wenn ihr was wollt.
  8. Nutzen den Steamchat, wenn ihr Aufmerksamkeit eines einzelnen Spielers wollt. Je mehr wir werden umso unübersichtlicher wird es werden
  9. Wir haben mehrere Channel im Discord, bitte des RPG wegen nur in einen anderen Channel gehen wenn ihr kurzfristig mal was unter 4 Ohren besprechen wollt. Danach gleich wieder in den Hauptchannel kommen.
  10. Da wir alle unterschiedliche Charaktere sind/haben reisst euch bitte etwas am Riemen und nervt nicht zu arg rum. Keiner hat was gegen etwas Gaudi aber es sollte nicht zu penetrant werden.
  11. Und nochmal, werdet nicht persönlich, ausfallend oder anderweitiger unreifer Unsinn. Im Zweifel kick ich euch aus dem Sprachchat und aus dem Spiel. Be nice!

Allgemeine Regeln

  1. Wer teilnimmt sollte mehr als einen Abend teilnehmen (siehe oben bei "Das Problem Zeit").
  2. Diese Regeln gelten nur für Spieler-Völker.
  3. Es darf maximal 1 Kriegsziel jeder teilnehmenden Nation zu geteilt werden. Bei ungleichem Verhältnis kann die zahlmäßig geringere Seite entsprechend ausgleichen.
    Mehrere Planeten/Habitate in einem System gelten als 1 Kriegsziel. Systeme, die durch Kriegsziele direkt betroffen sind, dürfen nur Randsysteme sein um dem Verlierer ein lückenloses Restgebiet zu garantieren.
    Es gibt keine Regel wie lange ein Krieg zu gehen hat.
    Ergänzung: Es darf keine Kapitulation durch die "Aufgeben"-/"Surrender"-Funktion erfolgt werden. Ein Krieg kann daher nur durch einen Sieg oder durch das Aushandeln eines Friedens zwischen beiden Parteien beendet werden.
    (es folgt nochmal copy and paste von Doom - danke nochmal)
  4. Spieler können vassalisiert (wenn RP-Grund vorliegt).
  5. Vassalen können versuchen sich zu befreien.
  6. Rollenspiel sollte betont werden bitte im Charakter eurer Rasse spielen. Pazifisten bitte recht friedlich und Militaristen möglichst mit den Waffen klappern ;-) Vögel bitte schnattern und Würmer kriechen (okok vlt. nicht ganz so arg ;-) ) Aber nehmt eure Rasse ernst, ihr müsst nicht wie ein eierlegender Pilz sprechen, aber wenn der geldgeil ist und Leute gerne über den Tisch zieht, versucht es so rüber zu bringen.
  7. Allianzen bitte nur bilden, wenn es einen guten Rollenspielgrund gibt. Achtet auf Eure Beziehungen, auf eure Geschichte, auf die Galaxie Geschichte und darauf ob es vorher schon böses Blut gab etc.
  8. Da alle Völker grundverschieden sind, müsst ihr selbst für einen Verteidigungspakt einen richtig guten Rollenspielgrund liefern und ich meine mehr als nur "ey shit, der Nachbar da, böse böse, lass ma krass Verteidigungsbund machen, klick".
  9. Allianzen und Föderationen müssen das über einen langen Zeitraum rollenspielerisch zelebrieren. Wenn ich als Gamemaster das nicht erkennen kann genehmige ich die Föderation / Allianz zumindest offiziell nicht. Jede Allianz, jede Föderation darf nur geschlossen werden nach Rücksprache mit dem Gamemaster. Wer sich nicht dran hält, darf die gleich wieder auflösen.
  10. Wer Exploits nutzt kriegt eins auf die Nuss. (Große Flotten nur aus Billig-Korvetten, auch Korvettenspammen genannt, zählt dazu!)
  11. Lügen, Betrügen, Intrigen, Liebe, Lust und Leidenschaft und sonstige exotischen Gefühle zu denen ein modernes Alien fähig ist sind GERNE gesehene Bestandteile des RPG. Aber eine Bitte, NEHMT es NICHT persönlich. Ein Arschloch-Alien ist kein Arschloch-Mensch (manchmal schon, aber hier nicht) .

Beispiele von aktivem Roleplay

Wer neu ist wird sicherlich erstmal etwas unsicher sein, das ist völlig ok.
Hier ein paar Beispiele wie es laufen kann und darf.

  1. Ihr seid Anführer eures Volkes, sprecht für euer Volk. Ob 1. 2. 3. Person ist euch überlassen. Ihr dürft ungemein höflich und wohl artikuliert sein aber genauso darf auch der Höhlenmensch manchmal durchkommen. Hängt vom Volk ab. Trotzdem bleibt nett und nehmt es nicht persönlich.
  2. Verbreitet irgendwelchen Kram über die Presse eures Volkes. Beispiel: Ihr habt gehört, Anführer A von Rasse B, liebt es Kinder von Rasse C zu entführen und auf zu futtern. Sollen schön würzig sein... und schwupps habt ihr eine Interaktion, eine Intrige, Lüge oder Wahrheit verbreitet und der Rest kann reagieren.
  3. Organisiert Events: Auf unserem Planeten "HauMichTot" findet eine Versteigerung der letzten Werke von Künstler A aus dem Bereich Paarungsverhalten zwischen Pflanzen und Pflanzenfressern statt. Dazu veranstalten wir ne Party kommt alle ruhig mit einer unbewaffneten Corvette zur Teilnahme.
  4. Schreibt auch in Steamnachrichten im "Du bist der Anführer eines Reiches" Stil.
  5. Und so weiter, es gibt viele Möglichkeiten, schaut es euch eine Weile an, man wird mit der Zeit warm

Erstellung/Vorstellung eures Volkes

  1. Beachtet die Mods beim Erstellen:
    https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=683175110
    https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=738611313
  2. Wählt eure Einstellungen entsprechen eurem RP und wählt eine sinnvolle Kombination.
    Ein wasserscheues Volk kann nicht auf einem Ozeanplaneten leben, ein Mensch wird kein Organ zum Produzieren von Elektrizität haben, Vögel werden nicht unterirdisch leben können, ein Volk mit "nur" 2 Armen und Beinen wird nicht ne bessere Koordination durch "Multidextrous" erhalten usw. (lest die Beschreibungen der Fähigkeiten/Ethiken/Staatsformen, wenn vorhanden) Fragt im Zweifel mich oder TIkarus auf Discord.
  3. Jedes Volk soll einzigartig sein. Es wird also keine 2 Händlervölker, 2 Roboterfanatiker oder 2 Forschungsbegeisterte Völker usw. geben. Seht ihr bereits einen Vorstellungspost über ein Volk, das eurem zu ähnlich ist, dann verändert eures oder macht ein Neues.
  4. Hive und Fanatische Säuberer sind für das ganze Spiel verboten. (entweder OP und/oder führt das eigene RP in eine Sackgasse)
  5. Stellt euer Volk hier vor.
    Folgendes muss dabei sein: Name der Nation, Name der Spezie, Bild der Spezie, Farbe der Nation, Symbol der Flagge, Ethiken, Staatsformen (Civics), Eigenschaften (Traits), Planetentyp. Außerdem beschreibt euer Volk in maximal 5 Sätzen. So verratet ihr nicht zuviel und wir wissen in welche Richtung ihr gehen wollt. Screenshots sind kein Muss, können aber helfen. Meine Vorstellung könnt ihr gerne als Vorlage nutzen.
    (Zur Erinnerung: Die Vorstellung ist Metawissen!)
  6. Bei Doppelungen klärt das untereinander oder - im Streitfall - mit mir im Discord.

Spielerwahl: Akzeptierte Setups

  1. Icefire - ehemals versklavte, ehrgeizige Roboterfanatiker mit Ingenieur-Architektur-Begabung
  2. Abatty - Söldner mit bioelektrisch betriebener Technologie und religiöser Kriegsvergangenheit
  3. TIkarus - Händler mit sklavenbetriebener Wirtschaftsstärke
  4. Kramerama - wuchernde Baumparasiten, die ihren Wirt verehren
  5. Garyton - Kriegerkult, der Körper und Geist ehrt und die Herausforderung sucht
  6. BBQMaker - friedliche, fremdenfeindliche Forscher, die ihre Klone versklaven
  7. Drakoron - naturnahe steinfressende Vögel, die von einer 2. Spezie unterstützt werden
  8. Firlefox - Weltraumgeborene Insekten, die nach Psionischem suchen und Aliens mögen
  9. TheTrueNick - intrigante Amphibien mit einem starken gesellschaftlichem Bruch
  10. Doomwarrior - hungrige Wüsteninsekten in symbiotischen Zusammenleben mit ihren Schiffen
  11. SGTUnholy - Adelshäuser mit unterschiedlichen Ausrichtungen/Politikstilen und willenloser Bevölkerung
  12. Tom - Menschen, die von einer KI kontrolliert werden
  13. ChaosRulez - gläubige Isolationisten, die sich für Auserwählte halten




Mein Volk:

Spezies: Nad
Aussehen: Humanoid/Bild 3
Planetentyp: Arid
Traits:
Natural Engineers (natürliches Talent)
Strong (durch kybernetische Implantate)
Cisgenic (Genmodifikation durch die Erschaffer)
Repugnant (nicht alle Implantate sind ... ansehnlich)
Nation: Nad Autorität
Farbe: 1. Reihe/3
Flagge: Blocky/1. Reihe/1
Ethiken:
Fanatic Materialist (intensive Forscher im Bereich der Robotik)
Fanatic Industrialist (intensive Produktion von Robotern, Baumaterial, Implantate usw.)
Elitist (die Besten genießen Privilegien)
Regierungsform: Dictatorial
Civics:
Mechanist (erlangte Fortschritte in der Robotik)
Industrial Robotics (Nutzungszweck der produzierten Roboter)
Land Construction (umfangreiche Architektur-Programme)

Beschreibung:
Die Nad sind ein künstliches Cyborg-Volk, das von den Danar durch Klonen, Genmanipulation und Kybernetik erschaffen und versklavt wurde bis sie vor wenigen Jahrhunderten rebellierten und ihre Erschaffer vernichteten. Die Danar hatten die Nad nicht mit natürlichen Reproduktionsmöglichkeiten ausgestatten und so sind sie gezwungen weiterhin die ihnen verhasste Klontechnik zu nutzen. Um diese Schmach und das genetische Material der Danar aus ihren Körpern für immer zu verbannen streben sie nun danach mechanische Körper zu entwickeln, die ihre alten Körper ersetzen sollen - mit bisher vielversprechenden Erfolgen. Die besten der teilweise enorm aufwendigen und teuren kybernernetischen Implantate werden nur den Besten unter Ihnen zu teil und es findet ein ständiger Wettkampf statt um sich als würdig zu erweisen zu dieser Elite zu gehören. Ihr natürliches Talent für Konstruktionen und Architektur führt in diesem Aufstiegsehrgeiz zu fantastischen Bauwerken, die sich immer noch ein bisschen mehr übertrumpfen müssen.

Screenshot[picload.org]

Zeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 18:00 - 23:00 Uhr
Dienstag: /
Freitag: 18:00 - 3:00 Uhr
Samstag: 16:00 - 3:00 Uhr
Sonntag: 16:00 - 23:00 Uhr

Nachtrag:
An dieser Stelle auch einen Dank an Khardros und dem Writing-Bull-Forum für die Erlaubnis dort auch für dieses RP werben zu dürfen. Wer von Stellaris-RPs nicht genug bekommen kann, der kann gerne dort vorbeischauen.
http://community.writingbull.de/viewforum.php?f=62
Last edited by Icefire; Aug 5, 2017 @ 10:03am
< >
Showing 1-15 of 155 comments
Abatty Jun 22, 2017 @ 11:45am 
Nation Name: Tophus Freelanders
Name: Tophus

Bild: Fungi 8te
Planet: Ocean
Flagge: Spalte1 Zeile4 (Farbe)

Indirekte Demokratie (10Jahre)

Ethik:
Fanatisch Militaristisch
Liberal
Spirituell
Xenophil

Civs:
Parliamentary System
Private Military Corps
Distinguished Admiralty

Traits:
Wastful
Bioelectrogenesis
Electrogenic Defense
Empathic
Nonadaptive
Sedentary
Bioships

Nach etlichen Jahrhunderten an heiligen Kriegen haben sich die Tophus darauf geeinigt jegliche kriegerischen Handlungen untereinander zu unterlassen. Die Rüstungsindustrie wurde jedoch nicht eingestellt, aus ihr entstand eine Art Nationalsport auf ganz -Blank-. Ein Sport der endlose darauffolgende Generationen antrieb, um Ruhm und Reichtum mit der Kunst des Krieges zu erlangen.
Nun ist die Zeit gekommen, die Unendlichkeit des Universums zu erkunden, aber welche neuen Möglichkeiten werden sich dadurch eröffnen? Werden sie zurück zu ihren kriegerischen Wurzel gehen? Werden sie ihre Kultur verbreiten? Oder wird die Galaxie ihnen neue Erkenntnisse geben? Nur die Götter wissen die Antworten zu diesen Fragen.

Montag, Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag
Last edited by Abatty; Jun 22, 2017 @ 12:00pm
Tikarus Jun 22, 2017 @ 1:37pm 
Das Kaiserreich von Gox

Wappen:

https://picload.org/view/rpgcgwil/kaiserreichwappen.png.html

Prolog :

Der karge Raum, nur mit zwei metallenden Tischen ausgestattet, badete im Licht der Neonlampen. Es ließ die weißen Kacheln der Wand in einem unnatürlichen Licht erstrahlen, es wirkte fast als ob die Kacheln selber leuchten würden. Ein Leuchten, dass die Instrumente vor ihm unangenehm reflektieren ließ. Instrumente die selbst ihm, einen unangenehmen Schauer über den Rücken jagen lies und deren genauen Verwendungszweck er sich nicht weiter ausmalen wollte.
Genervt von seinem eigenen Unbehagen drehte sich Garborn vaGox de Trus langsam zu dem anderen Tisch um.
"Credits sind Macht und Macht ist Stärke, finanzielle Stärke ist die Zukunft unserer Welt," durchfuhren ihn die Worte seines Vaters.
Mit einem Schnippen seiner Finger ließ er sich von seinen beiden, aneinander geketteten, Lustsklaven neuen Wein bringen, während er die vor ihm auf dem Tisch liegende Person genauer betrachtete.
Tarom va Larisch de Trus, der letzte Oligarch des Reiches, lag dort wimmernd und gefesselt im hellen Neonlicht des Raumes. Seine bleiche Haut und der gepflegte Körper zeugten von einem sorglosen Leben. Ein Leben in der obersten Kaste Platzhalter den "de Trus".
Lange hatte es gedauert ihn und die anderen, unter ihnen auch sein Vater, zu übertrumpfen und einen nach dem anderen zu beseitigen. Er hatte ein Imperium auf seinem Weg erschaffen, eine Bestie, die sich die Reichtümer, Fabriken und Sklaven seiner gefallenen Widersacher einverleibt hatte und nun nach mehr gierte.
Mit einem kaum merklichen Nicken besiegelte er das Schicksal von Tarom vaLyrisch de Trus und wandte sich um. Die Bestie musste gefüttert werden und es gab noch viel zu tun.
Reichtum wartet in der Galaxie und er würde sein Volk in eine glorreiche Zukunft führen, denn nur er allein ist in der Lage zu entscheiden, was sein Volk braucht und wie es geführt werden will.
"Credits sind Macht und Macht ist Stärke, finanzielle Stärke ist die Zukunft unserer Welt"

https://picload.org/image/rpgcrgla/kaiserreich.png

Phänotyp: Reptiel (14.Bild von Links)
Flagge: Rund (4. Reihe 6 Bild)
Spezies: Die Doma
Eigenschaften: Fleißig, Nicht anpassungsfähig, Ectothermic, Hydrophobic, Sparsam
Regierung: Imperial
Ethik: Fanatisch autoritär, Fanatisch Industrialistisch, Elitär
Staatselemente: Mining, Klavenhaltergilden, Transportation&Logistics
Startwelt: Aride Welt (Gox Prime)

Geschichte:

Das Volk der Doma vom Kaiserreich von Gox sind heute ein stark industrialisiertes
Volk, deren Gesellschaft in ein stark autoritäres Kastensystem untergliedert ist. Sie führen ihre Entstehung zwar zurück auf ein göttliches einwirken, was sie mit den spirituellen Völkern verbindet, konnten aber im Laufe ihrer Entwicklung wissenschaftlich nachweisen, dass diese Göttlichkeit tatsächlich nicht existiert. Aus diesen spiritualistischen Anfängen entstammt das Kastensystem, was bis heute Grundlage ihrer Gesellschaft darstellt.
In ihren frühen Tagen war die Gesellschaftsform der Doma eher feudalistischer Natur und ging dann mit dem Aufkommen der Industrie in einen zügellosen Raubtierkapitalismus über, in der nur finanzielle Stärke zählt. An der Spitze standen Oligarchen, Überbleibsel der spirituellen Obrigkeit, die die Geschicke der Welt lenkten und die Spitze der Kasten darstellte. Aus diesem Grund leben Bewohner nach wie vor in einer vom Kasten und Sklavengilden strukturierten Welt, in der es um den stetigen Kampf um das eigene Wohl und den Aufstieg in eine höhere Kaste geht.
Diesen Umstand und stetigen Wandel zum Trotz übernahm die Familie vaGox die Führung unter den oligarchen und gründeten das Kaiserreich von Gox unter ihrer alleinigen Führung.

Außenpolitik:

Die Außenpolik verhält sich im Kaiserreich von Gox ähnlich wie die Innenpolitik, nur wer Stärke zeigt und keine Schwächen zu erkennen gibt, wird von ihnen respektiert und als Handelspartner angesehen!
Ihre Interessen liegen in der Galaxie, nicht an kriegerischen Handlungen, sondern an der Ausbreitung von Einfluss und Macht, die dies mit sich zieht.
So werden ihre Interessen an Bündnisse, Technologien, politische Ziele, Informationen und militärische Stärke gerne über ihre finanziellen Möglichkeiten realisiert.
Freundlich gesinnten Mächten ist der Zugang zu ihrem Handelssystem möglich und langjährige Handelspartner kommen gerne in den Genuss gewisser Vorteile, was Informationen und Ressourcentausch betrifft.
Sie befürworten autoritäre Reiche und belächeln all jene, die dem Volk zu viel Entscheidungsfreiheit(Demokratie, Republik) geben, respektieren starkes Militär und eine starke Industrie. Spirituelle Völker werden als unterentwickelt und schwach angesehen, da diese anscheinend technologisch noch nicht weit genug entwickelt sind um zu verstehen dass ihr Glaube reine Einbildung ist.

Spielerische Begrenzungen:

Weiterhin wird das Kaiserreich von Gox :

1. sich bemühen stets eine Mindestmenge an Rohstoffen bereitzuhalten, die an die wirtschaftliche Entwicklung der Galaxie angepasst ist, um bereit für Geschäfte zu sein und zahlungsfähig zu bleiben.
2. Expansion nur betreiben, um eine wirtschaftliche Basis zu schaffen und kein leichtes Angriffsziel zu sein, jedoch nicht die galaktische Hegemonie anstreben.
3. keine eigenen Kriege anstreben (es sei denn, jemand will die Zeche prellen!), sondern mit seiner Wirtschaftskraft Einfluss auf die Politik in der Galaxie nehmen.
4. Blockfrei bleiben. Dies bedeutet, dass maximal Verteidigungsbündnisse eingegangen werden können, jedoch bevorzugt von Sicherheitsfirmen, die ihre Souveränität garantieren (Garantieerklärung).
5. sich in der Forschung auf wirtschaftliche Technologien konzentrieren.

Zeiten:

Dienstag: 17:00-00:00
Mittwoch:17:00-00:00
Donnerstag: 17:00-00:00
Samstag: 12:00-00:00
Sonntag: 17:00-00:00
Last edited by Tikarus; Jun 22, 2017 @ 1:55pm
Icefire Jun 22, 2017 @ 2:00pm 
Ok, ich muss einschreiten. Jetzt haben wir 2 Wirtschaftsnationen. TIkarus hat mir sein Volk bereits vor über 2 Tagen vorgestellt und ist auch als Co-Gamemaster eingeplant. Ich wusste nur nicht mehr die Details und hab ihn deshalb nicht in der Liste aufgezählt. Außerdem hat TIkarus bereits etliche Stunden in die Erstellung seines Volkes investiert.

@Garyton
Könntest du dir bitte ein anderes Volk überlegen oder es so abändern, dass es sich deutlich von den anderen unterscheidet? Ich bin mir sicher du hast bestimmt noch eine andere gute Idee.

@alle
Wir haben jetzt ne Wirtschaftsnation, eine Söldnernation und ne Roboternation ... bitte also nix mehr in der Richtung.
Warum nicht mal etwas aggressiveres (Abatty braucht Kundschaft) oder etwas Originelles? Wenn jemand wirklich gar keine Ideen hat ... mein Kopf explodiert praktisch davon.^^
Last edited by Icefire; Jun 22, 2017 @ 2:06pm
Kramerama Jun 22, 2017 @ 3:52pm 
[...]
Die Chroniken von Arbor

1. Buch
"Von Heimat und Goto-Baum"
Kapitel 1:
Am Anfang war nur braune Erde und es war kein Leben da. Der Geist von Goto wohnte über der Welt und sah das es nicht gut war. Da ließ der Geist es regnen und siehe es wuchs der erste Baum. Und Goto sah das er schön war und wohnte von nun an in ihm. Da wuchsen viele Bäume und die Welt wurde Grün.
[...]

Spezies: Arboraner
Aussehen: Reptil/Bild 13 (2.Reihe/3)
Planetentyp: Tropisch (Heimat: Arbor Prime im Arbor-System)
Eigenschaften: Gemeinschaftlich, Parthenogenetic, Transgenic, Schwach, Vergänglich, Parasitic

Nation: Arboranische Union
Farbe: 1. Reihe/5 (Grün)
Flagge: Spitz/1. Reihe/4
Wahlspruch: "Gedeihe in Freiden!"
Ethiken: Fanatisch Liberal, Pazifistisch, Spiritualistisch, Ökologisch
Regierungsform: Direkte Demokrati (Unionspräsident wird alle 5 Jahre gewählt)
Staatselemente: Colonization, Telecommunications, Star Pilgrims

Beschreibung:
Arbor Prime im Arbor-System ist die Heimat der Arboraner, einer kleinen und schwachen Reptilienart, die sich als Parasit des Goto-Baumes entwickelt hat. Bis heute parasitieren die Arboraner den Goto-Baum, den Sie gleichzeitig als Heilig betrachten. Da Arboraner keine Geschlechter kennen benötigen sie zur Fortpflanzung den Goto-Baum. Durch diesen fortpflanzungsprozess gelangt sehr viel fremdes Erbgut in die Gene der Arboraner und mindert ihre Lebenserwartung.
Die Arboranische Gesellschaft ist auf ein hohes maß an Zusammenhalt angewiesen Ihr oberstes Ziel ist die Ausbreitung des Goto-Baumes und somit ihrer eigenen Art.


https://picload.org/view/rpgcdwal/arboranische-union.jpg.html


Zeiten:
Montag - Sonntag 19:00 - 0:00 (in der Sommerpause)
WE vom 7.7. - 9.7. nicht.
Last edited by Kramerama; Jul 1, 2017 @ 2:46pm
Garyton Jun 23, 2017 @ 5:08am 
http://www.bilder-upload.eu/upload/cbb90a-1498234039.png

Spezies: Force
Aussehen: Säugetier 1. Reihe /2. Bild

Traits:
Schnelle Fortpflanzung
Stark
Cisgenic
Quarrelsome

Nation: Force Empire
Farbe: 5. Reihe - (Schwarz)
Flagge: Verziert 3. Reihe /1.

Ethiken:
Fanatisch militaristisch
Spiritualistisch
Autoritär

Regierungsform: Dictatorial

Civics:
Kriegerkultur
Angesehende Admiralität
Public Medicine

Beschreibung:

Körperliche und mentale Stärke sind Eigenschaften, die Force auszeichnet. Nur wer bereit ist zu kämpfen und alles zu Opfern, wird wahren Ruhm ernten. In der Mentalität der Force hat ein Kampf auf Leben und Tot eine spezielle Bedeutung, sie sind nicht gelenkt von Aggressivität, sondern vom Wettbewerb. Deswegen werden Schlachten und sogar Kriege nur geführt um sich zu beweisen.

Ein Leben lang sind die Force ihren Körper und Geist am Trainieren, denn nur wer regelmäßig an sich selbst arbeitet, kann sich auch verbessern. Ihre Medizin ist besonders weit entwickelt, um die Kampffähigkeit jedes einzelnen zu garantieren.

Trotz ihrer Spiriualität beten die Force keinen Gott an, vielmehr geht es um das Meditieren und das finden des Selbst, denn nur wer sich selbst genau kennt, kann in einem Kampf als Sieger hervorgehen.

Nachdem die Force die Technologien entwickelt haben um in den Weltraum vorzudringen, sind sie nun auf der Suche nach weiterem Leben in der Galaxie um sich mit ihnen zu messen und sich zu beweisen.




Zeiten:
Montag: 12:00 - 23:00
Dienstag: 20:30 - 01:00
Donnerstag: 20:30 - 01:00
Freitag: 12:00 - xx
Samstag: 16:00 - xx
Sonntag: 12:00 - 19:30

(Durch die Kommende Prüfungszeit in der Uni können die Zeiten abweichen)

Edit:
vom 3.7. - 8.7. bin ich nicht da
Last edited by Garyton; Jun 26, 2017 @ 4:05pm
BBQmaker Jun 23, 2017 @ 6:37am 
Reich Name: Sovereignty of Nollaxia (Platzhalter)
Name: Nollox

Bild: Fungi 9te
Planet: Topisch
Flagge : Ornate Spalte 6, Zeile 1
Farbe: Spalte 1, Zeile 5

Diktatur

Ethik:
Fanatic Xenophobe
Autortarian
Pacifist
Materiallist


Civs:
Slaver Guilds
Public medicine
Biotechnologist



Traits:
Eidetic Memory
Intelligent
Multidesxtrous
Combative
Abhorrent
Canniballistic
Sedentary




Beschreibung:

Die Nollox haben eine hohe intelligenz und ein ausgezeichnete Erinnerung Fähigkeit.
Da Ihre fortpflanzung prozess sehr langsam und in effektiv von statten geht wurde schon
früh begonnen fehlede Arbeitkräfte einfach zu klonen. Schon nach wenigen jahrzehnten wurden
alle niedern Arbeiten von klonen ausgeführt. Die restliche Bevölkerung begann zunehmen die
Klone als objekte wahrzunehemn, eine zwei Klassen gesellschaft entstandt.
Die, immer weniger werden, natürlich geboren Nollox standen ganz oben Sie übernehmen
jedliche Führung und verwaltung aufgaben während die zahlreich Klone als staats eigentum
und werkzeuge betrachtet werden, Sie Führen Arbeiten wie Bergbau, Gebäudebau, Abfall entsorgung und Sozial Abrbeiten durch.
Mit bessern klonmethoden werden Klone zunehmens, auf Ihre Arbeitsgebiete, spezialisiert
z.b Arbeits Klon, Diener Klon und Kampf Klon.
Außerdem werden auch klone gezüchtet die speziell zum Verzehr geeignet sind.

In der Vergangenheit der Nollox gabe es keine großen bewaffenten konflikte da die Bevölkerung dicht aufgrunden der
Niedrigen reproduktion raten sehr niedrig war. Das Kozept von organisierten Kriege ist den Nollox fremd. Noch hatten die Nollox keinen grunde Ihre eher isolaistische Lebensweise, aufzugeben um Gegen anders artige organisiert vorzugehen.


Zeiten:
Montag: 17:00 - xx
Dienstag: 17:00 - xx
Donnerstag: 17:00 - xx
Freitag: 17:00 - xx
Samstag: 10:00 - xx
Sonntag: 13:00 - xx
Last edited by BBQmaker; Jun 23, 2017 @ 11:08am
Icefire Jun 23, 2017 @ 8:46am 
@Kramerama
Dein Volk ist auf jedenfall dabei. Schöne Idee. Nur Telekommunikation und Pacifist musst du noch irgendwie mal im Discord erklären. Ich ahne warum, aber es ist noch nicht wirklich gut zu erkennen.

@SGTUnholy
Du hast zwar dir ne gute Lore für dein Volk überlegt, aber in den Einstellungen finden sie sich nicht wieder. Sie widersprechen sich sogar:
- Multidextrous - in der Beschreibung steht sinngemäß, dass das Volk mehrere Gliedmaßen hat und bei deren Koordination herausragend ist (sogar das Symbol zeigt nen Kraken) ... nun du hast nen ... Vogel ... dir fällt vielleicht was auf^^
- Bioelectrogenesis - du bist ein Vogel ... und hast ein Organ mit dem du in deinem Körper Elektrizität produzierst ... (und deine dazugeschriebene Begründung stimmt nicht im geringsten damit überein)
- das dein Volk fleißig ist (Industrious), ok. Aber wo steht irgendwas davon, dass dein Volk umfangreichen Bergbau betreibt oder Rohstoffe für eine große Industrie braucht (Mining)? Warum unbedingt Industrialist?
- nirgendwo ist erklärt warum dein Volk so super Forscher seien, sodass sie Fanatisch Materialist sind. Und auch noch ne Technocracy sind.
- deine Familien sind alle mehr oder weniger gegen Krieg ... warum kein Pazifismus?
Sorry, aber das geht absolut nicht. Die Lore ist gut, aber das muss dann auch irgendwie passen.

@BBQMaker
Ok, warum Mining (ein Civic, dass scheinbar jeder hier nimmt ohne darüber nachzudenken)?
Dein Volk ist ein Forschvolk, dass eine ihr untergebene Spezies hat. Nirgends wird erwähnt, dass, wie schon bei SGTUnholy geschrieben, dein Volk umfangreich Bergbau betreibt oder Rohstoffe für eine große Industrie braucht. Würde auch nicht dazu passen. Syncretic Evolution würde nicht ganz passen, aber wäre z.B. eine akzeptable Alternative. Technocracy würde bei dir auch besser passen.
Warum Pazifist? Begründung bitte.
Zeiten fehlen.

Edit:
Hinweis: Regel 2 der RP-Regeln etwas ergänzt um später im Spiel bei Civic- und Traiterweiterung oder -veränderungen uns abzusichern. (wegen der veränderten Spielsituation sind dann manche Veränderungen deutlich besser zu erklären als bei der Vorstellung)
Last edited by Icefire; Jun 23, 2017 @ 10:00am
Dr. Ax der Lax Jun 23, 2017 @ 10:17am 
Reich-Name: Shanisches Gebiet
Sprezies: Navaly

Aussehen:
Planetentyp: Vogel 12
Wappenfarbe: Türkies
Traits:
Lithovore
Langlebig
Sesshaft
Organic Construction


Ethiken:
Ecologist
Individualist
Fanatic Elitist
Autoritär
Regierungsform: Erleuchtete Monarchie
Civics:
Agriculture
Philosophenkönig
Synkretische Evolution

Beschreibung :
Die Navaly sind gefiederte und lang gebaute Wesen. Diese wurde, dar sie nicht genau wussten was sie mit ihrer Existenz anfangen sollen, von einer Nebenrasse in ihren Einfluss gezogen.
Diese Nebenrasse war zwar zahlenmäßig in der Unterzahl, doch körperlich Größer und kräftiger.
Unter der Leitung ein paar weniger dieser, befanden sich die Navaly nun Technlologisch weiter.
Doch beim ersten griff nach den Sternen fragten sich die Navaly ob es dort jemand gibt der dafür geeignet wäre den sie unterstützen könnten.
Die Navaly werden zwar ,von der Nebenrasse namens Drivaly, in einer Monarchie wie Hühner um sich geschaart, doch sehen die Drivaly nicht auf die Naraly hinab als währen sie schmutz,sondern als ein individuum das sich seinen Platz sucht. Dagegen schauen die Navaly auf die Drivaly herauf als währen sie höher gestellt als sie selbst sind.
In Verlauf der Zeit haben die Drivaly die Navaly dazu bewegt sich von der Natur helfen zu lassen was Versorgung, Behausung,Medizin und Sonstiges betrifft.
Das worauf sich die Drivaly ursprünglich am meisten fokusiert haben zu lerhnen und zu lhren war die Kontrolle über ihren eigenen Körper zu erlangen was sie letztlich zuteil geschafft haben. So sind sie in der Lage viel Nahrung auf zu nehmen und es erst dann zu verbrauchen wenn es nötig wird ohne das es zu schaden kommt.Da sowohl Drivaly als auch Navaly ihre Behausungen in der Natur sehr mögen weigern sie sich aus Gefühl aus umzuziehen. Wenn sie umziehen, dann aber in Seltenen fällen wenn das Zuhause unbewohnbar geworden ist.
Zeiten:
Montag: 18:00 - ??
Dienstag: 18:00 - ??
Mittwoch: 18:00 - ??
Donnerstag: 18:00 - ??
Freitag: 18:00 - ??
Samstag: 18:00 - ??
Sonntag: 18:00 - ??
Last edited by Dr. Ax der Lax; Jun 25, 2017 @ 12:26am
Doomwarrior Jun 23, 2017 @ 10:38am 
Von meiner Seite wird evtl. nach dem Wochenende was folgen, abhängig davon ob Autobuild zur Verfügung steht oder nicht (Der Autor hat paar Änderungen vor, wie eine MP Einstellung für die Sektor Sache). Und ja davon mache ich meine Teilnahme tatsächlich abhängig. Ich kann den Auto Upgrade Mod und Vanilla Stellaris nicht leiden, habe genug Probleme mit der Sehnenscheide und tu mir diese Vanilla Klickorgie schlicht nicht mehr an (ever).
Last edited by Doomwarrior; Jun 23, 2017 @ 10:39am
F/Nox Jun 24, 2017 @ 3:59am 
Die Etheri Confederacy:

Potrait: Zweites Antropod Potrait oben links

Trais: Natural Psionics, Relic of the past, Slow Breeders, Weak, Spaceborn, Thermogenetic, Spaceborn

Heimat: Tundra Welt

Ethics: Liberal, Ecologist, Spiritualist, Xenophile, Pacifist

Civics: Way of Empathy (Trust Cap: +20 und mehr: Andere vertrauen ihnen), Keepers of Harmony, Enlightened Commune


Die Etheri stammen von einer in Asteoriden lebenden Spezies ab, welche nur noch als die Ältesten bekannt sind. Diese Spezies bestand aus mächtigen Psionikern, welche nach dem Aufsteigen strebte. Allerdings waren sie nicht mächtig genug und wollten ihr Ziel gerade aufgeben, als ein paar Mönche auf den Planeten Ikuras stießen, dessen Lebensformen sehr ausgeprägte psionische Energie hatten. Die Mönche siedelten trotz ihrer biologischen Unangepasstheit auf dem Planeten in der Hoffnung, so mächtig genug werden zu können, um ihr Ziel zu erreichen. Da die Mönche erkannt hatten, dass ihre alten Wege sie nicht zu ihrem Ziel führen konnten, beschlossen sie ein neues System einzurichten, welches vom Volk selbst gestaltet wird.
Mehrere Jahrtausende später sind nun die Etheri bereit, das Erbe ihrer Vorfahren anzutreten, und streben wieder nach den Sternen, auf der Suche nach Antworten. Durch ihre starke Verbindung mit ihrer Heimatwelt wissen sie das Leben zu schätzen, und hoffen, andere nach der Wahrheit suchende auf ihren Weg zu treffen.
Last edited by F/Nox; Jun 25, 2017 @ 4:23am
TheTrueNick Jun 24, 2017 @ 6:00am 
Name: Hochkönigreich von Ur Itha
Spezies: Bavi
Phänotyp: Molluscoid, Bild 3
Planetentyp: Ozeanische Welt
Traits: Amphibious, Charismatisch, Homeothermic, Sesshaft, Begabte Soziologen, Langlebig, Abweicher
Ethiken: Fanatic Elitist, Fanatic Individualist, Spiritualistisch
Flaggensymbol: Herrschaft 1
Regierungstyp: Imperialistisch
Civics: Parliamentary Monarchy, Nobel Aristocracy, Federal States

Lore (wurde etwas detailreicher, als eigentlich vorhergesehen war):
Die prachtvollen Inselgruppen von Ur Idra, dem Heimatplanten der Bavi, wurden schon so lange man sich zurückdenken kann von den 4 Adelshäusern kontrolliert, welche auch jetzt noch ihren Willen auf das einfache Volk ausüben. Seit Jahren kämpfen diese hohen Häuser um die Vorherrschaft ihrer Welt, allerdings ohne jemals nennenswerte Erfolge erzielt zu haben. Auch wenn die Bavi durch ihre disziplinierten und strikten Verhaltensregeln nach außen hin wie eine charasmatische und edle Rasse wirken, sind sie in Wirklichkeit durch und durch in hinterlistigen Intrigen verstrickt. Jedes Mal wenn es nach langen Debatten und noch längeren Kriegen, unter denen das Volk leiden musste, einen "entgültigen" Entschluss gab, welcher den neuen Hochkönig, welcher über alle Adelshäuser regieren würde, entschied, passierte aus heiterem Himmel ein "tragischer Unfall" oder ein schwerwiegender Skandal, welcher das Land erneut außeinander riss. Dies ging viele Jahre so, bis vor einem Jahrhundert ein skrupelloser Kriegstreiber und zweitgeborener Sohn eines der mächtigeren Häuser an die Macht kam, indem er seinen eigenen Bruder tötete um das Haus und dessen gesamten Einkünfte und Armeen alleinig zu erben. Mit diesen neuen "Möglichkeiten" erklärte er den anderen Häusern, trotz zahlreicher Verträge und Waffenstillständen den Krieg und erklärte sich selbst zum Hochkönig nachdem er diesen auch gewann. Unter seiner gewaltsamen Herrschaft litt das Volk und der niedere Adel schrecklich, da diese bis auf ihr letztes Hab und Gut ausgebeutet wurden, und wer sich wiedersetzte, wurde hingerichtet. Doch, auch wenn viele es sich selbst nicht eingestehen wollten, hatte die Sucht nach Macht des neuen Herrschers auch was Gutes an sich: Es gab zahlreiche Fortschritte, sowohl in der Raumfahrttechnik als auch in der Sozialtechnik (man munkelt, dass der Tyrann nach neuen Wegen gesucht hat das Volk zu kontrollieren). Die Jahre vergingen und die große Verantwortung zerstörte den noch jungen Anführer und eines unvorsichtigen Tages erhebte sich das aufgebracht Volk! Durch die Fortschritte im All sah das gemeine Volk ein Potenzial auf ein neues Leben, ein Leben welches nur möglich war, wenn die Leiche ihres jetztigen Herrschers in den entlosen Tiefen des Ozeans verschwand. Und so begann ein gewaltiger Coup, welcher die einfachen Bürger, die niederen Hochgeboren, aber auch die Anderen, der drei hohen Adelshäuser, vereinte. Nach zahlreichen Schlachten, hunderten Intrigen und noch mehr Toten kam es endlich zum Sieg auf der Seite der Rebellion, als die Hochburg des geachteten Königs gestürmt, und er selbst exekutiert, wurde. Als neuer Anführer des Reichs wurde ein junger Adliger des Hauses Tor, dem schwächsten der vier großen Adelshäuser, gewählt, welcher dafür bekannt war, sein Volk gerecht zu behandeln. Und dank des neu geschlossenem Bündnisses aller hohen Häuser wurde der frisch ausgerufene Frieden gewahrt. Allerdings haben diese vielen Kriege auch tiefe Narben im Volk hinterlassen: Viele, der einfachen Bevölkerung, haben ihr Vertrauen in die Aristokraten verloren und weigern sich, ihnen weiter auf Schritt und Tritt zu folgen. Auf diese Weise ist eine neue revolutionistische Ader entstanden, bei welcher man noch nicht weiß, wie diese sich entwickelt.

Edit:
- Charismatisch, da das Volk nach außen hin immer noch sehr elegant und vornehm wirkt, bzw. diesen schein halten kann. Zudem sind sie, wie in der Lore bereits erwähnt, sehr gute Intriganten und wissen, wie man anderen Leuten Honig ums Maul schmiert.
- Spiritualistisch habe ich als Ausweg genommen, um diese strengen Sitten und Riten des Volkes darzustellen. Bei dem Volk kommt es also nicht auf wirklich auf irgend ein Lichtwesen an, sondern viel mehr auf diese strikten Traditionen und Werte. (War meiner Meinung nach der beste Weg das darzustellen, da die anderen Etiken nicht wirklich zu meinem Volk gepasst hätten)
- Ich musste tatsächlich einen kleinen Umweg finden, damit ich meine Aristokraten und meine Monarchie einbauen konnte, allerdings finde ich, dass fanatisch Individualistisch ganz gut passt, da, wie in der Beschreibung des Modautors bereits erklärt wurde, bedeuted es auch, dass jeder auf sich selbst gestellt ist und jeder sein eigenes Ziel, teilweise auf rücksichtslosen Weg, erreichen muss
-Homeothermic hat keinen besonderen Grund. Habe ich nur genommen, da ich finde, dass mein Volk so aussieht, als wäre es recht empfindsam, was Temperaturen und harte Lebensverhältnisse angeht :D
Last edited by TheTrueNick; Jun 24, 2017 @ 4:23pm
Icefire Jun 24, 2017 @ 3:04pm 
@Firlefox
Folgendes passt nicht:
- dein Volk kommt aus dem All aber ist auf einmal sesshaft (Sedentary)? Passt nicht. Du schreibst sogar, dass dein Volk wieder aufbrechen will.
- Bioelctrogenesis ist nicht begründet
- ich hätte gerne ne Erklärung warum Liberal-Ethik
- warum Xenophil-Ethik und Way of Empathy? Nur vom Studieren von primitiven Lebensformen erklären es nicht
Aber ist auf jedenfall ein interessantes Volk. :D

@TheTrueNick
Folgendes:
- warum Charismatisch? ich denke die Herrschenden sind im allgemeinen bis auf ihren obersten Anführer unbeliebt?
- warum Spiritualistisch?
- ich vermute du wolltest Fanatisch Elitarist und Fanatisch Egalitär um den Widerspruch zwischen deinen 2 Bevölkerungsschichten darzustellen, was sich aber gegenseitig ausschließt und da für Noble Aristrocracy und Parliamentary Monarchy kein Autoritär genommen werden kann und Fanatisch Liberalist kein Imperial zulässt bist zu gezwungen diese Kombination zu nehmen. Hier muss man zugegeben das Fanatisch Individualist bei der Namensgebung nehmen und nicht beim Beschreibungstext, der nicht auf dich passen würde. Aber ok. Hier wirst du wirklich vom Spiel gezwungen darauf auszuweichen.
- mit Homeothermic bin ich mir nicht ganz sicher ob das so passt, aber ok ...
TheTrueNick Jun 24, 2017 @ 3:42pm 
Hab einen Edit bei meiner Beschreibung hinzugefügt ;)
Abatty Jun 24, 2017 @ 3:59pm 
Finde eure 5 Sätze echt immer super
Icefire Jun 24, 2017 @ 4:04pm 
Ja, inzwischen ist es egal oder besser: ich hab es aufgeben zu hoffen, dass jemand sich daran hält. -.-
Es fehlen bei einigen auch noch Angaben wie Farbe und Wappen. Aber die zu überprüfen ist mir dann doch etwas zu anstrengend. Da müsst ihr dann selber drauf achten, dass ihr euch zumindest bei den Wappen nicht gleicht. Screenshots helfen dabei super um zu vergleichen.

(es ist spät ... ich krieg es nicht mal hin den Bearbeiten-Button zu klicken und erwische den Zitier-Button *gähn*)
Last edited by Icefire; Jun 24, 2017 @ 4:08pm
< >
Showing 1-15 of 155 comments
Per page: 15 30 50