STEAM GROUP
for UNCUT! @forUNCUT
STEAM GROUP
for UNCUT! @forUNCUT
501
IN-GAME
7,026
ONLINE
Founded
September 17, 2009
Language
German
Location
Germany 
 This topic has been pinned, so it's probably important
Rigolax Apr 23, 2016 @ 10:57am
FAQ + Tutorials
English version | Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2020.

Wo kann ich mich über Schnitte/Zensur informieren?
Wir bieten in unserem Kurator* Informationen zu Spielen auf Steam an (Liste der aufgenommenen Spiele). Siehe auch folgende Übersichtslisten: Schnittberichte.com eignet sich zudem als Informationsstelle für Zensur von Unterhaltungsmedien: Schnittberichte dokumentieren konkret Änderungen. Informationen lassen sich auch teils in der Online Games-Datenbank finden.[ogdb.eu]

*Achtung: Einträge von Spielen, die in der Store-Region des Abrufenden nicht angeboten werden, werden auf der Kurator-Seite von Steam nicht angezeigt. Siehe besser die bereits verlinkte Liste der aufgenommenen Spiele in unserem Kurator-Forum.

Wo kann ich etwas über die Rechtslage und Hintergründe erfahren?
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=703679729
Siehe auch die Informationen von medienzensur.de.[www.medienzensur.de]

Für eine ausführliche, kostenlose Darstellung der sogenannten „Killerspiel-Debatte“ empfehlen wir „stigma-videospiele: Hintergründe und Verlauf der Diskussion über gewaltdarstellende Videospiele in Deutschland“[stigma-videospiele.de]. Artikel finden sich ferner in den Dossiers von Golem[www.golem.de] und Heise Online[www.heise.de] sowie in dem VDVC-Blog[vdvc.de]. Für ein eingänglich geschriebenes Sachbuch aus US-amerikanischer Perspektive empfehlen wir „Moral Combat: Why the War on Violent Video Games Is Wrong“ der Psychologieprofessoren Patrick M. Markey und Christopher J. Ferguson. (Hinweis: Diese Empfehlungen sind keine (bezahlte) Werbung, sondern Sachinformationen.)

Wo kann ich als volljährige Person PC-/Steam-Spiele erwerben?
Liste autorisierter Steam-Reseller/Retailer mit deren Einschränkungen.

Steam Gifts aus dem Euroraum/Europa sind ebenso eine gute Quelle, vor allem da (einfache) Regionlocks bei Gifts keine Anwendung finden. Hier ist allerdings darauf zu achten, einen zuverlässigen Handelspartner zu finden.

Es ist möglich, die eigene Steam-Store-Region und damit das Shop-Angebot zu ändern, wenn Steam feststellt, dass man sich im Zielland aufhält (oder auch im Inland auf die US-Region als Mitglied des US-Militärs, das im Ausland stationiert ist). Um die Store-Region zu wechseln, muss eine Adresse angegeben werden, die mit der zukünftig verwendeten Zahlungsoption im nunmehr eingestellten Land übereinstimmen soll. Man kann nach jetzigen Stand nur alle zwei Wochen die Store-Region wechseln und man darf wohl in den letzten 48 Stunden keinen Kauf getätigt haben (siehe auch: offizieller Support-Artikel). Hinweis: Die eingestellte Store-Region ist mittlerweile auch für das Geoblocking von Key-Aktivierungen ausschließlich ausschlaggebend.

Achtung: Die Nutzung von VPN-Programmen oder anderen technischen Mitteln zur Wohnsitzverschleierung verstößt gegen das SSA (Steams Abonnementvereinbarung) und führte bei Kauf in anderen Store-Regionen (zwecks Preisvorteils) in der Vergangenheit zu Ahndungen. Ein Verstoß könnte auch beim Aktivieren von Keys oder Gifts oder bei bloßem Wechsel der Store-Region mit solchen Mitteln vorliegen, wobei nicht dokumentiert ist, dass dies je geahndet wurde oder wird.

Originally posted by Steam-Abonnementvereinbarung / Steam Subscriber Agreement (abgerufen am 13. Januar 2020):
Sie verpflichten sich, weder ein IP-Proxying noch ein sonstiges Verfahren einzusetzen, um den Ort Ihres Wohnsitzes zu verschleiern, wobei dies sowohl im Hinblick auf eine Umgehung von geografischen Beschränkungen hinsichtlich der Inhalte von Spielen als auch für Käufe zu an Ihrem geografischen Standort nicht geltenden Preisen als auch für sonstige Zwecke einer entsprechenden Verschleierung gilt. Falls Sie gegen diese Pflicht verstoßen, ist Valve berechtigt, den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto zu unterbinden.

Steam: Cut/Uncut-Versionen
Was bestimmt, ob ein Key/Gift eine Cut- oder Uncut-Version aktiviert?
Die Produktlizenz, die dem Key/Gift zugeordnet ist. Die IP-Adresse oder Store-Region zum Zeitpunkt der Aktivierung ändert nichts an der Lizenz und der Version. Reisen in ein anderes Land bzw. der Wechsel der Store-Region hat keinen Einfluss auf bereits bestehende Lizenzen. Die eingestellte "Downloadregion" bzw. die zum Download verwendeten Server scheinen ebenso keinen Einfluss auf ausgelieferte Inhalte zu haben.

Kann ich vor einer Aktivierung erfahren, welche Lizenz ein Key trägt?
Regulär nicht, höchstens durch Kooperation des Steam-Supports oder des Verkäufers. – Sollte die Aktivierung des Keys jedoch als nicht erfolgreich abgebrochen werden, da das Produkt bereits im Besitz ist, kann über eine Browser-Developer-Konsole ausgelesen werden, welche spezifische Lizenz der Key aktiviert hätte, ohne dass der Key verbraucht wird (siehe hier).

Auf welcher technischen Grundlage erfolgt die Identifizierung beim Geoblocking, wenn eine Aktivierung verweigert wird?
Bis weit in 2019 hinein war die festgestellte IP-Adresse ausschlaggebend. Mittlerweile ist nur die im Account eingestellte Store-Region relevant.

Könnte meine aktivierte Uncut-Version nachträglich in eine Cut-Version umgewandelt oder mir ein regulär nicht (mehr) angebotenes Spiel weggenommen werden?
Theoretisch ist dies möglich, praktisch aber unwahrscheinlich bzw. sind solche Fälle schlicht nicht bekannt. Sollte ein Spiel nachträglich aus dem lokalen Store-Angebot entfernt werden, erfolgt jedenfalls nach allen Erkenntnissen auch kein Refund und Programmupdates werden ebenso weiterhin normal bezogen.

Achtung: Bundles mit enthaltenen Cut-Versionen können bereits vorhandene Uncut-Lizenzen überschreiben; dies hängt vom jeweiligen Spiel bzw. Fall ab.

Kann ich in meiner Steam-Store-Region nicht verfügbare Spiele auf meine Wishlist setzen, Reviews zu ihnen veröffentlichen oder ihnen folgen?
Auf die Wishlist setzen oder Reviews veröffentlichen ist offenbar nicht möglich. Den Spielen zu folgen, um Ankündigungen der Entwickler zu abonnieren, ist allerdings über den Community Hub des jeweiligen Spieles möglich: dort oben rechts nach „folgen“ suchen.

Ist es möglich, dem Support mein Alter zu bestätigen, um Uncut- bzw. nicht verfügbare Spiele im deutschen Store erwerben zu können oder mein Spiel in eine unzensierte Version umwandeln zu lassen?
Man erhält nur eine Standardantwort mit Hinweis auf die deutschen Gesetze bzw. die BPjM. Ausnahmen können geschnittene Lizenzen von Spielen darstellen, die mittlerweile regulär unzensiert angeboten werden, wie z. B. Inhalte der Orange Box (Team Fortress 2) oder Resident Evil 4. Hier wandelt(e) der Support auf Nachfrage nachweislich geschnittene Lizenzen um.

Warum beugt sich Valve als US-amerikanisches Unternehmen deutschen Gesetzen?
Zuvorderst existiert mit der Valve GmbH[www.game.de] offenbar ein Deutschlandsitz (Hamburg). Zudem haben diverse internationale Publisher mit Angeboten auf Steam Niederlassungen in Deutschland (z. B. Square Enix oder ZeniMax Media). Wenn die BPjM jedenfalls auf Antrag bzw. Anregung ein Angebot bzw. eine Webseite im Steam Store indiziert, wird die entsprechende URL gemäß § 24 Abs. 5 JuSchG in das sogenannte BPjM-Modul aufgenommen, das u. a. Google nutzt, um Suchergebnisse auf ihrer .de-Seite zu filtern; gemäß § 22 Abs. 2 JuSchG gilt zudem: „Telemedien können auf die Dauer von drei bis zwölf Monaten in die Liste jugendgefährdender Medien aufgenommen werden, wenn innerhalb von zwölf Monaten mehr als zwei ihrer Angebote in die Liste aufgenommen worden sind“. Des Weiteren soll der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) nun auch explizit für ausländische Anbieter gelten.[spielerecht.de] Gemäß § 20 Abs. 4 JMStV in Verbindung mit § 59 Abs. 4 S. 1 RStV können Sperranordnungen behelfsmäßig an Host- und Access-Provider gerichtet werden, "sofern eine Sperrung technisch möglich und zumutbar ist" (dies hat allerdings offenbar keine Praxisrelevanz).[community.beck.de] Von rein rechtlichen Überlegungen abgesehen, dürfte auch das allgemeine Ansehen von Valve bzw. Steam und den beteiligten Publishern einen gewichtigen Faktor darstellen.

SteamDB & Geoblocking: Region-/Geo-Locks
Was ist SteamDB?
SteamDB[steamdb.info] steht in keiner Beziehung zu der Valve Corporation oder Steam im engeren Sinne. Die Betreiber greifen auf das Steam-Netzwerk zu, um Informationen zu den auf Steam angebotenen Produkten bzw. deren Datenbankeinträgen transparent bzw. niedrigschwellig zugänglich zu machen, was sehr nützlich für uns ist.

Siehe auch: SteamDB: Frequently Asked Questions[steamdb.info]

Hinweis: Man muss sich auf SteamDB einloggen, um die vollständige Suchfunktion nutzen zu können.

Was ist ein Regionlock (PurchaseRestrictedCountries)?
In der Gruppe und im Kurator wird der Begriff Regionlock meist als Aktivierungssperre von Keys (Produktschlüssel) verstanden. Diese Sperre wird durch die Einträge AllowPurchaseFromRestrictedCountries (trägt den Wert No oder Yes) und PurchaseRestrictedCountries (mit den jeweiligen Ländercodes)[en.wikipedia.org] für Lizenzen/Packages realisiert.

Keys von Lizenzen mit diesen Einträgen konnten lange in aller Regel lediglich aus bestimmten IP-Adressräumen, die den angegebenen Ländern zugewiesen sind, nicht (No) oder nur in ihnen (Yes) aktiviert werden. Mittlerweile ist jedoch ausschließlich die im Account eingestellte Store-Region entscheidend (siehe auch weiter oben im FAQ unter "Wo kann ich als volljährige Person PC-/Steam-Spiele erwerben?").

Es ist allgemein auf den billingtype der Lizenz zu achten: Die für unsere Zwecke wichtigsten Typen sind Store, CD Key und Store or CD Key. Das Package (auch Sub genannt), also die Produktlizenz, ist entsprechend entweder durch den Store und/oder als Key verfügbar.

Oftmals ist lediglich bei bestimmten Lizenzen eines Spiels "PurchaseRestrictedCountries" gesetzt. In der Praxis kommt es dabei gelegentlich vor, dass bei manchen Lizenzen die Key-Aktivierung via Geoblocking verhindert wird, sich aber über andere, nicht-gesperrte Lizenzen im Endeffekt dieselbe Version aktivieren lässt.

Spiele können von "PurchaseRestrictedCountries" unabhängig in bestimmten Länder-Stores nicht zum Kauf zur Verfügung stehen (dies ist nicht mittels SteamDB nachvollziehbar, Beispiel: Cold Fear).[steamdb.info]. Bei im Steam Store angebotenen Packages bedingt der Eintrag jedoch in jedem Fall, dass das jeweilige Angebot nicht in der ausgeschlossenen Store-Region zu erwerben ist; eine ausgelöste Transaktion bricht dadurch vorzeitig ab.

Ein Sonderfall ist RequiresPreApproval, das offenbar ebenso einen Regionlock bewirkt, aber nur bei sehr wenigen Produkten angewandt wird.

Achtung: Steam Gifts sind prinzipiell von Regionlocks ausgenommen, lassen sich also trotzdem aktivieren. Gifts aus Ländern mit über 10% Preisunterschied sind jedoch nicht möglich (aktueller Stand). Dies gilt ferner zusätzlich für Gifts aus/in die USA, wenn diese Locks enthalten (siehe auch hier). Der AllowCrossRegionTradingAndGifting-Eintrag hat offenbar keine Wirkung außer bei preisreduzierten Regionen wie Russland, China oder Brasilien.

Siehe auch: offizieller Support-Artikel "Region Restrictions on Steam".

Was ist prohibitrunincountries?
prohibitrunincountries etabliert Aktivierungssperren von Keys und Gifts sowie Start- und Downloadsperren bei bestimmten IP-Adressräumen und/oder auch Store-Regionen. Steam überprüft die IP-Adresse bei jedem Client-Start. Dieser Eintrag wird in der Praxis nur selten verwendet.

Gifts von Titeln mit entsprechender Sperre können nicht in den hinterlegten IP-Adressräumen angenommen, aber prinzipiell offenbar an betroffene Nutzer verschickt werden. Nach 30 Tagen wird ein Gift automatisch abgelehnt, sollte es nicht angenommen werden.

Whitelists, also die Aktivierung und Nutzung beschränkt auf bestimmte Länder, existieren durch onlyallowrunincountries. Gifts aus sogenannten Billigländern wie z. B. Russland, China oder Brasilien haben insbesondere bei AAA-Veröffentlichungen oftmals Whitelists für ihre Regionen.

Offensichtlich werden Start- und Downloadsperren 90 Tage nach Aktivierung auf den Account unwirksam (siehe hier). Dies gilt sowohl für Blacklists (prohibitrunincountries) als auch für Whitelists (onlyallowrunincountries).

Als Sonderform einer Blacklist oder Whitelist kann eine Kombination aus Releasestate, ReleaseStateOverrideCountries und Releasestateoverrideinverse angesehen werden. Damit kann erreicht werden, dass Spiele in bestimmten Ländern als nicht veröffentlicht gelten und daher nicht start- oder downloadbar sind.


Schränken derartige Locks die Funktionalität des Family Sharings ein?
Originally posted by Steam:
Können regionsbeschränkte Inhalte über diese Regionen hinaus geteilt werden?
Nein, alle Regionsbeschränkungen bleiben beim Verleihen oder Ausleihen von Inhalten in Kraft.
Offizielles Family-Sharing-FAQ (nicht überprüft)

Tutorials:
Wie finde ich heraus, ob ich eine Cut- oder Uncut-Version auf Steam besitze?
Am besten ist, die Console zu nutzen. Hierzu eine Verknüpfung zu der steam.exe auswählen und an das Ziel den Parameter -console anhängen (z. B. "C:\Program Files (x86)\Steam\Steam.exe" -console) – oder Windows- + R-Taste drücken ("ausführen") und in das auftauchende Fenster "steam://open/console" eingeben. Beim Start von Steam existiert anschließend ein fünfter Tab in der Hauptseite des Clients.

In diese Konsole den Befehl licenses_for_app mit der jeweiligen AppID eingeben. Die AppID kann mittels SteamDB herausgefunden oder einfach über die URL des Store-Angebots ausgelesen werden.

Beispiel eines Konsolen-Outputs:
] licenses_for_app 254700 License packageID 38642: - State : Active( flags 512 ) - Purchased : Sat Sep 19 21:32:20 2015 in "DE", CD Key - Apps : 254700, (1 in total) - Depots : 254701, (1 in total)

Die packageID zeigt an, welche Lizenz man besitzt. Diese kann dann auf SteamDB recherchiert werden. Alternativ zur der Konsolen-Methode kann auch direkt die Lizenzübersicht angewählt und versucht werden, anhand der Bezeichnung die genaue Lizenz des Spieles herauszufinden (teils bei generischen Bezeichnungen nicht möglich).

Oftmals ist jedoch bereits an der Bezeichnung des Packages erkennbar, ob es sich um eine Cut- oder Uncut-Version handelt. Im Fall hier ist es die Resident Evil WW Digital Distribution[steamdb.info]. WW steht für worldwide (weltweit) und weist auf die Uncut-Version hin. RoW (Rest of World = Rest der Welt) weist ebenso auf eine Uncut-Version hin, DE (Deutschland) auf eine Cut-Version. Allerdings enthalten nicht alle Packages, die DE im Titel tragen, zwingend geschnittene Versionen (Beispiel: Skyrim).[steamdb.info]

Zusätzlich können die Depots (also die Inhalte) der verschiedenen Packages mittels SteamDB verglichen werden: Ein Low-Violence-Depot (kurz LV) weist auf eine geschnittene Version hin oder Depots für Sprachfassungen könnten fehlen, denn oftmals enthalten deutsche Cut-Version nur eine deutsche Sprachfassung.

Ein Sonderfall, der vor allem bei Valve-Titeln Anwendung findet, ist ViolenceRestrictedCountries ("Active - Low Violence" als "State" im Konsolen-Output). Dieser Eintrag hat anscheinend nur beim Store-Kauf Anwendung und sorgt bei den angegebenen Ländern für eine Cut-Version, obwohl nur ein Package für alle Nutzer existiert. Uncut-Keys aktivieren auch hier Uncut-Versionen.

Spiele können (zusätzlich) bei bestimmten Sprach- oder Betriebssystemeinstellungen geschnitten sein. Hier hilft nur, diese zu ändern. Informationen dazu finden sich z. B. im Kurator-Unterforum bei betroffenen Spielen (Beispiel).

Wie kann ich das Angebot in anderen Ländern sehen und wie kann ich feststellen, welche Lizenz verkauft wird?
Andere Stores können eingesehen werden, indem in einem externen Browser an die URL der Store-Seite "?cc=XX" angehängt wird. "XX" steht hier für den Länder-Code des entsprechenden Landes, z. B. DE, AT, CH, UK, US usw. Man darf nicht eingeloggt sein, da sonst immer eine Weiterleitung zu der im Account eingestellten Store-Region erfolgt, und man muss nach jedem Schritt erneut "?cc=XX" setzen.

Die Age Gates, also die Altersabfragen, machen Probleme bei der Weiterleitung. Um dies zu verhindern, einfach im Standard-Store einen beliebigen Titel mit solch einem Lock auswählen und das Age Gate bewältigen, damit ein Cookie für die Sitzung gesetzt wird.

Die in der jeweiligen Store-Region verkaufte Lizenz bzw. packageID kann in einem externen Browser beim Mouseover auf den Kauf-Button des Produktes ausgelesen werden (z. B. javascript:addToCart(54029)).

Steam unterscheidet allgemein außerdem zwischen "Bundles" und "Packages" (Beispiel).[steamdb.info] "Bundles" beinhalten mehrere Packages; Packages können aber auch mehrere Spiele/Produkte enthalten, also im weiteren Sinne Bundles sein. "Bundles", also im engeren, technischen Sinne, sind oftmals nicht an andere Nutzer verschenkbar (siehe dafür SteamDB). Bei Mouseover des Kauf-Buttons im Store via externem Browser (siehe Tutorial) wird bei "Bundles" addBundleToCart statt addToCart angezeigt.

Wie kann ich ein Spiel/eine Lizenz von meinem Account löschen?
Diesen Wizard nutzen.
Oder direkt:
  1. Produkt in der Bibliothek auswählen
  2. Rechts auf "Unterstützung" ("Support") klicken
  3. "Ich möchte dieses Spiel dauerhaft von meinem Account entfernen"
Hinweis: Manche Uncut-Versionen lassen sich trotz bereits vorhandener, geschnittener Version aktivieren und diese wird dann direkt ersetzt. Generell sollte man, gerade wenn man die ungewünschte Cut-Version durch ein Uncut-Bundle ersetzt, das Spiel vorher vom Account löschen, da sonst die Aktivierung verweigert ("Produkt bereits im Besitz") oder eine Cut-Version im Account verbleiben könnte.

Welche Maßnahmen bietet Steam für Erziehungsberechtigte?
Family View bzw. Familienansicht ist eine Option, um mittels PIN den Zugang zu beschränken. Der Store, Community- und Chat-Features, und die eigene Spiele-Bibliothek können komplett gesperrt werden, einzelne Spiele für die Nutzung ohne PIN freigeschaltet werden (Whitelist). Die USK-Ratingangaben auf Steam sind unvollständig und vereinzelt sogar falsch und Family View beachtet diese (momentan) nicht. Mehr Infos: Support-Artikel, siehe auch den Artikel des Spieleratgeber-NRW.[www.spieleratgeber-nrw.de]

Es ist möglich, das Store-Angebot nach benutzerdefinierten Tags zu durchsuchen, um für Kinder womöglich geeignete Spiele zu finden. Unter anderem steht der Tag "Kinder" (englisch: "Family Friendly") zur Verfügung. Über die Account-Einstellungen kann zudem festgelegt werden, dass Titel mit bestimmten Inhaltsarten bzw. zugeordneten Tags nicht im Store angezeigt werden. Hinweis: Standardmäßig werden explizite Sexualdarstellungen gefiltert.[www.gamestar.de]

Valve kennzeichnet außerdem für Jugendschutzprogramme im Einklang mit dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (§§ 5 Abs. 3 Nr. 1, 11 JMStV).[www.landesrecht-bw.de] Bei Benutzung dieser wird der Zugriff (auf die Website) versagt, wenn der Nutzer-Client nicht als volljährig ausgewiesen ist: JusProg.[www.jugendschutzprogramm.de]

Steam verfügt allerdings offensichtlich über kein sogenanntes Altersverifikationssystem (AVS). Ein solches dient zur Absicherung von sogenannten geschlossenen Benutzergruppen und ist wesentlicher Bestandteil der rechtssicheren Zugänglichmachung von bestimmten, relativ unzulässigen Inhalten an Erwachsene gemäß § 4 Abs. 2 JMStV. Zu diesen Inhalten zählen insbesondere Angebote, die ganz oder im Wesentlichen inhaltsgleich zu auf Listenteil A oder C indizierten Medien sind, oder solche, die pornografischer Natur im Sinne des § 184 StGB sind. Auch mit einem AVS nicht angeboten werden dürfen allerdings Inhalte im Kontext der Listenteile B und D gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 11 JMStV; siehe auch die weiteren Tatbestände einer absoluten Unzulässigkeit nach § 4 Abs. 1 JMStV. (Weitere Informationen auf der Website der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), die Konzepte für Altersverifikationssysteme bewertet.)[www.kjm-online.de]

Sonstige allgemeine Hinweise:
  • Das gesamte Steam-Gruppen-Forum ist durchsuchbar, indem bei den Ergebnissen der Suchfunktion das Unterforum, in welchem man sich befindet, abgewählt wird (grüner Button).
  • Abkürzungen, die bei den Einträgen von SteamDB u.a. auftauchen können: WW = Worldwide; RoW = Rest of World; EFIS = England, France, Italy, Spain; CIS = Commonwealth of Independent States (GUS, Nachfolgestaaten der UdSSR); 3P = Third Party; LV = Low Violence (geschnittene Version).
  • Keys können per externen Browser aktiviert werden.[www.gamestar.de]
  • Interview[vdvc.de] von for UNCUT! von 2016 im VDVC-Blog.
  • Eine Übersicht der auf Steam accountspezifisch gespeicherten Daten kann hier eingesehen werden.
  • RSS-Feeds für Ankündigungen/Artikel:
  • Impressum[www.foruncut.com]
Beiträge von for UNCUT! können Partner- bzw. Affiliate-Links zu Stores enthalten, die Affiliate-Partner von for UNCUT! sind. Über Käufe mit diesen Links erhält for UNCUT! in der Regel eine Umsatzbeteiligung bzw. Provision. Wir kennzeichnen entsprechende Links transparent. Ferner kennzeichnen wir auch allgemein Werbung, sollte sie vorkommen.
Last edited by Rigolax; Feb 15 @ 6:03pm
< >
Showing 1-5 of 5 comments
Rigolax Apr 23, 2016 @ 10:59am 
Falls ihr noch Vorschläge für weitere wichtige Fragen/Antworten habt oder für Tutorials, oder etwas unklar ist, dann postet es einfach hier.
Last edited by Rigolax; Apr 23, 2016 @ 11:00am
りほ—メタル Aug 26, 2016 @ 11:13pm 
Der trick mit cc= hat früher mal geklappt, bringt aber schon lange nix mehr .../app/298050/cc=uk

Alternativ kann man sich auch alle Lizensen in der Steam konsole ansehen mit:
"licenses_print"
Last edited by りほ—メタル; Aug 26, 2016 @ 11:13pm
bierbaron Aug 27, 2016 @ 2:57am 
Originally posted by りほ—メタル:
Der trick mit cc= hat früher mal geklappt, bringt aber schon lange nix mehr .../app/298050/cc=uk

Versuch mal .../?cc=uk (den Parameter mit Fragezeichen übergeben)

Und kaum macht man's richtig... ;-)
KeyG Aug 5, 2018 @ 2:02am 
Dieser Punkt funktioniert leider nicht mehr mit der aktuellen Steam Version.

"Man kann auch folgenden Text in ein Chat-Fenster eingeben und darauf klicken: "steam://nav/console"."
Rigolax Aug 5, 2018 @ 3:34am 
Danke, hab's angepasst.
< >
Showing 1-5 of 5 comments
Per page: 15 30 50