Offizielle Gruppe

Life is Strange: Before the Storm

Profil _

Life is Strange: Before the Storm Official

117,112 Mitglieder  |  2031 Im Spiel  |  20,327 Online  |  155 im Gruppenchat

Keine Informationen angegeben.



Ankündigungen _
#JourneysEnd beginnt morgen und wir wollten uns etwas Zeit nehmen, genauer auf eines der wichtigsten und am häufigsten missverstandenen Systeme von Life is Strange 2 einzugehen. Wir hoffen, dass diese Einsichten euch bei euren Entscheidungen helfen, wenn ihr Life is Strange 2 entweder zum ersten Mal oder erneut spielt.

Wie ihr vielleicht wisst, geht es bei euren Entscheidungen und deren Konsequenzen in Life is Strange 2 um euren Bruder: Daniel. Wir haben bis heute absichtlich den Tiefgang dieses Systems und seine Funktionsweise nicht ausführlich vorgestellt, da wir denken, dass Life is Strange am besten erlebt wird, anstatt zu versuchen, dass grundlegende System zu manipulieren. Wir sehen recht häufig, wie Spieler das Ergebnis einer Life is Strange 2-Episode anhand des Systems von Entscheidungen und Konsequenzen aus den vorherigen Spielen dekonstruieren: „Wenn du diese drei oder vier bestimmten Optionen wählst, solltest du Ergebnis X bekommen.“ Heute wollen wir erklären, dass die Interpretation von Life is Strange 2 ausschließlich mit diesem System nur zu Verwirrung führen kann.

Bevor wir uns mit dem neuen System, das Life is Strange 2 zu Grunde liegt, befassen, solltet ihr wissen, dass jeder Eintrag in diese Season ein für die Episode spezifisches Konsequenzsystem hat, welches mehr der traditionellen Herangehensweise von Entscheidung und Konsequenz entspricht. Eure Beziehungen zu Nebencharakteren basieren zum Beispiel auf den Verzweigungen, die ihr von einem Life is Strange-Spiel erwartet. Wenn ihr hart daran arbeitet, eine bestimmte Beziehung aufzubauen, kann sich das Verhalten dieses Charakters euch gegenüber erheblich verändern. Dies führt dann dazu, dass Optionen, die das Schicksal dieses Charakters bestimmen, entweder verfügbar werden oder verschwinden.


In Bezug auf Daniel ist das System allerdings komplexer. Von dem, was ihr bisher gesehen habt, scheint es, als sei Daniels Erziehung ein „eingleisiges“ Modell, wie oben beschrieben. Das würde bedeuten, dass ihr Daniel beibringt, entweder „gut“ oder „böse“ zu sein, und dass nur bestimmte, wichtige Entscheidungen seine Erziehung beeinflussen und ihn dazu bringen, entweder zu einem guten oder bösen Menschen zu werden. Die Wahrheit ist jedoch, dass Daniel von zwei verschiedenen Werten lernt und mit ihnen wächst: Moral und Brüderlichkeit.


Daniels Moral bestimmt, wie er sich in jeglicher Situation verhält. Verhält er sich zuvorkommend und rücksichtsvoll oder ist er vollkommen egoistisch und nimmt keinerlei Rücksicht auf die Gefühle oder Sicherheit anderer?
• Daniels Brüderlichkeit bestimmt, wie er sich euch, euren Lektionen und euren Bitten gegenüber verhält. Vertraut er euch und glaubt, dass ihr die richtige Entscheidung für die beiden trefft, oder wird er eure Worte ignorieren, weil ihr sein Vertrauen nicht gewinnen konntet?


Die Entscheidungen, die ihr in Life is Strange 2 treffen müsst, sind wie in anderen Life is Strange-Spielen und im echten Leben keine perfekten Optionen. Es gibt keine wahrlich „richtige“ oder „falsche“ Entscheidung, und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die einen Haken haben könnten.

Einige Entscheidungen verbessern vielleicht Daniels Moral, haben aber einen negativen Einfluss auf sein Vertrauen in euch, und andersherum. Einige Entscheidungen verbessern sowohl Moral als auch Brüderlichkeit, andere verringern beide Werte oder beeinflussen nur einen von beiden Werten. Ihr müsst jede Option selbst bewerten und entscheiden, welches Resultat besser für eure Diaz-Brüder ist.

Es ist auch wichtig, dass gegensätzliche Optionen keine Spiegelungen voneinander sind. Das bedeutet, nur weil Option A eine Verbesserung der Moral mit sich bringt, heißt das nicht, das Option B die Moral im gleichen Maß verschlechtert. Jede Entscheidung wird individuell und in ihrem Kontext bewertet. Den Gegensatz einer Option, die Daniels Brüderlichkeit und Vertrauen beeinflusst hätte, zu wählen, hat vielleicht keinen negativen oder positiven Einfluss auf seine Brüderlichkeit.

Im Diagramm unten haben wir ein paar hypothetische Beispiele zur Funktion dieses Konzepts aufgeführt. Bitte beachtet, dass dieses Diagramm und die Entscheidungen nur zu Darstellungszwecken dienen und nicht in Life is Strange 2 vorkommen. Das Diagramm ist ebenfalls stark vereinfacht, da es auf nur fünf Beispiele reduziert wurde, anstatt die Vielfalt an Entscheidungen aufzuzeigen, die eine Rolle bei der Bestimmung der Konsequenzen spielen.

INSERT DIAGRAM


Bildunterschrift:
Entscheidung 1: Sean erinnert Daniel daran, dass Stehlen in jeder Situation falsch ist, und weigert sich, Geld aus einem unbeaufsichtigten Portemonnaie zu nehmen.
Entscheidung 2: Sean „leiht“ eine Dose Cola aus einem Geschäft aus, um Daniels Durst zu löschen, und verspricht, dem Geschäft ein paar Dollar zu senden, sobald sie Geld haben.
Entscheidung 3: Sean bleibt lange auf und unterhält Daniel mit Gutenachtgeschichten, die gute Moral vermitteln. Er vertreibt damit Daniels Albträume und hilft ihm, zu schlafen.
Entscheidung 4: Sean schießt einem potenziellen Entführer mit dessen eigener Waffe in den Arm, um Daniel zu retten.
Entscheidung 5: Ein wütender Sean gibt Daniel die Schuld, dass er auf den Mann schießen musste.

Während wichtige Entscheidungen insgesamt einen größeren Einfluss auf Daniels Erziehung haben, können diese Lektionen immer noch von den vielen kleineren Entscheidungen, die ihr auf eurer Reise trefft, und dem Beispiel, mit dem ihr vorangeht, übertroffen werden. Wenn euch dies etwas bedeutet, könnt ihr nicht nur rechtschaffen sein, wenn es zählt. Ihr müsst mit allem, was ihr tut und sagt, ein gutes Beispiel für Daniel sein.

Daher erhalten Spieler unterschiedliche Ergebnisse, auch wenn sie dieselben, wichtigen Entscheidungen wie ihre Freunde oder andere Spieler getroffen haben. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie für eine Reihe kleinerer Entscheidungen unterschiedlich gewählt haben.

Bis heute enthält Life is Strange 2 über 50 individuelle Entscheidungen, die Daniel dazu antreiben, der Moral zu folgen oder nicht, und Sean zu vertrauen oder nicht. Das meinen wir, wenn wir sagen: „Alles, was ihr tut, hat einen Einfluss auf Daniel.“

Bisher hattet ihr 50 Gelegenheiten, Daniel zu dem Menschen zu machen, der er eurer Meinung nach sein sollte. 16 davon erscheinen bereits in Episode 1. Jede Gelegenheit und Entscheidung wird zusammengerechnet und die Summe entscheidet, was ihr am Ende jeder Episode seht und welche Enden (ganz genau, wir haben euch zugehört!) euch bei Spielabschluss zur Verfügung stehen. Dieses additive System bedeutet, dass ein einziger Speicherstand nicht in der Lage sein wird, jedes Ergebnis von Life is Strange 2 zu sehen, da ihr ihn nicht einfach neu laden und ein oder zwei Entscheidungen verändern könnt, um andere Enden zu sehen.

Euch wird auch auffallen, dass Daniels Verhalten sich über die Season hinweg abhängig von euren Entscheidungen subtil verändert. Einige dieser Feinheiten werdet ihr in seinem allgemeinen Verhalten, seinen Interaktionen mit Sean und anderen Charakteren sowie in seiner Wortwahl bemerken. Andere werden durch die „Ansehen“-Hinweise deutlich, die ihr untersuchen könnt. Diese beziehen sich auf Daniel und was Sean über ihn denkt. 

Während Daniel zu der Person wird, zu der ihr ihn erzieht, eröffnet oder versperrt sein Gemütszustand auch einige größere und kleinere Optionen, die euch zur Verfügung stehen. Es gibt Momente in den Episoden, in denen ihr vielleicht versucht, auf bestimmte Weise mit Daniel zu interagieren, aber er weigert sich, zuzuhören oder euren Rat oder eure Hilfe anzunehmen. Diese Verweigerung kann bedeuten, dass die Lektionen, die ihr ihm vermitteln wolltet, nicht den gleichen Einfluss haben, den sie gehabt hätten, wenn er sie angenommen hätte. Der Grund dafür ist, dass eure vorherigen Entscheidungen verstärkt und summiert wurden, während ihr die Geschichte von Life is Strange 2 durchspielt. Dies wird besonders deutlich, wenn ihr plötzlich eure Meinung ändert oder eine starke Meinung zu einer bestimmten Entscheidung habt, die womöglich nicht zu dem passt, was ihr ihm bisher beigebracht habt.



 
Bildunterschrift: Jedes Mal, wenn das kleine Wolf-Symbol hervorgehoben ist, hat eure Entscheidung einen Einfluss auf Daniel.

Daniels Werte für Moral und Brüderlichkeit befinden sich außerdem nicht auf einer einfachen Skala von 0 bis 100. Es ist durchaus möglich, dass Daniels Werte ins Negative sinken. Wenn dies passiert, bekommen die Spieler wirklich Daniels dunkle Seite zu sehen.

Falls ihr am Ende einen Daniel habt, der ungezogen ist, nie zuhört und Sean nicht vertraut ... dann ist das ein direktes Resultat eurer Erziehung.

Das schlussendliche Ergebnis der Geschichte von Life is Strange 2 reflektiert die Ansammlung all eurer Entscheidungen in Bezug auf Daniel. Seine Taten und sein Benehmen werden durch das bestimmt, was ihr ihm im Verlauf der Season mit großen wie kleinen Interaktionen beigebracht habt. Dies ist wichtig, besonders, wenn er einen Punkt erreicht, an dem er seine Unabhängigkeit verkündet und wichtige Entscheidungen selbst trifft.

Wir haben absichtlich nicht im Detail erklärt, welche Entscheidungen Daniels Erziehung beeinflussen, oder in welchem Ausmaß. Wir wollten, dass ihr Life is Strange 2 mit euren eigenen Gefühlen als Kompass für Richtig oder Falsch erlebt, anstatt zu versuchen, einen besonders guten oder bösen, gehorsamen oder rebellischen Daniel zu „erschaffen“.
Entscheidungen können wie auch im echten Leben unschön sein und sind selten eindeutig. Ihr müsst oft Frieden mit dem schließen, was ihr für das Beste für die Diaz-Brüder auf ihrer Reise nach Puerto Lobos haltet.
Wir haben einige Beispiele zur weiteren Erklärung des Systems auf unserem offiziellen YouTube-Kanal aufgeführt (ihr könnt euch diese unten ansehen). Das Video enthält allerdings Spoiler! Wir haben das Video chronologisch strukturiert, damit ihr es bis zu den Spoilerwarnungen für die Episode, die ihr noch nicht gespielt habt, anschauen könnt. Wenn irgendetwas in diesem Blog verwirrend war, hilft euch das Video weiter!

https://youtu.be/KSi-DBlycwE

Es ist weniger als ein Monat bis zur vollständigen Veröffentlichung von Life is Strange 2 und wir freuen uns darauf zu hören, ob sich eure Herangehensweise an das Spiel in den Wochen von #JourneysEnd dadurch verändert hat, dass ihr jetzt mehr darüber wisst, wie ihr Daniel erzieht.

Alle 21 Kommentare anzeigen
Alle 23 Kommentare anzeigen

Bevorstehende Events _

0 Events in den nächsten zwei Wochen

Alle Events